Mundschutz im Nagelstudio, warum?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Warum Nageldesigner einen Mundschutz tragen ist ganz einfach endweder haben Sie keine Staubabsaugung und brauchen deshalb den Mundschutz oder Sie sind recht vorsichtig, den nach den Hygienevorschriften ist es in "PFLICHT" aber noch keine Vorschrift!!! Nur empfehlenswert. Die andere Seite ist mit Mundschutz zu arbeiten, wenn man mit Arcyl arbeitet, das diese teilweise mit säurenhaltigen Haftvermittlern arbeiten und die Arcylmodellage (Pulver/Flüssigkeit) Lösungsmittel haltig sind!!! Deshalb riechen diese Studios etwas extem!!!

ich vermute eher mal das der feine Staub, der beim Nägel feilen entsteht, nicht so gut für die Lunge ist, wenn man ihn 8 Stunden täglich einatmet.

Ja, leuchtet mir ein.

Ich glaube das ist nur Vortäuschung von Hygiene.

Durch das Feilen können Kleinteile eingeatmet werden. Bist du echt nicht von alleine auf die Idee gekommen?

Doch, aber dann müßten auch die Kunden einen bekommen. Was mir auch auffällt: nur einige, die bedienen, tragen den Mundschutz.

@338194

Naja, du streckst ja die Arme aus und der Abstand bis zu deinem Mund ist groß genug, um nicht zuviel einzuatmen, aber die hat das ja praktisch vor dem Mund.

Ich würde auch kein Horn vom Nagel (der abgefeilt wird) einatmen wollen.

Was möchtest Du wissen?