müsli zum abendbrot

5 Antworten

du solltest das abends lieber sein lassen. generell sind kolenhydrate abends eher schlecht. abends soll man hauptsächlich eiweiss zu sich nehmen, also fleisch, fisch, am besten mit viel gemüse, aber kein müsli, kein brot, kein reis, nudel, kartoffeln oder eben müsli. die haferflocken kannst du aber morgens gut essen, da du für den tag energie brauchst.

Müsli mit Schoko ist die reine Kalorienbombe mit Hüftgoldgarantie. Ob du das morgens, mittags oder abend isst, macht dabei nichts aus und hat mit Jojoeffekt auch nicht zu tun.

Richtig, glatt beides. Wichtig ist die Kalorienbilanz, daher ist es wurscht wann man was ist, es kommt darauf an was und wie viel. Und da ist Fertigmüsli (ob mit Schoko oder nicht) in der Regel die schlechte Wahl, weil völlig überzuckert. Besser eine schöne Flockenmischung (5-Korn-Flocken bspw. sind sehr lecker) aus dem Reformhaus oder Bioladen mit etwas Magerjoghurt mischen, dazu frisches Obst.

Es kommt darauf an, wie viele Kalorien man insgesamt am Tag zu sich nimmt. Wenn das nicht zu viele sind, ist auch Müsli abends ok (aber Achtung, Müsli hat viele Kalorien)

Was du, wann zu welcher Uhrzeit isst, ist völlig egal. Es kommt nur auf die Kalorienbilanz an. Zwar wirst du durch die Kohlenhydrate deinen Insulinspiegeln steigern, der den Fettabbau in stocken geraten lässt. Aber dadurch wird man nicht dicker oder nimmt zu.

JoJo Effekt, gibt es nur durch radikal Diäten. Wenn man seine Kalorienzufuhr extrem einschränkt. Und nachdem man sein Gewichterreicht hat und wieder in sein normales Essverhalten zurück fällt, sichert sich der Körper jedes Kalorien, vor Angst wieder in so einen "Notzustand" zu verfallen. Man nimmt also schneller zu und mehr, als man zuvor gewogen hat.

lg luckisover

Wenn du die Schokostückchen wegläßt, dann holft es vielleicht beim Abnehmen!

Was möchtest Du wissen?