Müdigkeit, Antriebslos, Gewichtszunahme?

4 Antworten

Hallo,

wieso nimmst Du Jod ein? Du weißt doch gar nicht, ob Du einen Jodmangel hast. Ich kenne derartige Sympome und bei mir kam nach einer unzähligen Ärzte-Odysee nach weit über 10 Jahren heraus, dass ich Hashimoto-Thyreoiditis, die heutzutage häufigste Ursache einer Unterfunktion, habe. Und hierbei ist die Einnahme von Jod absolut kontraproduktiv,

Ich rate Dir, zu einem guten Endokrinologen zu gehen. Der Hausarzt wäre der falsche Ansprechpartner und Internisten sind nicht unbedingt auf Schilddrüse spezialisiert.

Ich hatte alle Symptome, die Du aufgeschrieben hast, auch. Es war sehr schwer, dies in den Griff zu bekommen und Du benötigst wirklich einen sehr guten Arzt dazu. Aber Kopf hoch! Es ist in den Griff zu bekommen.

LG

Catlyn

Hab doch nichts geschrieben von Jod :) Okay. Ich schau mal wegen einen endokriologen :) Danke für den Tipp. Danke dir :)

Der Arzt war nicht der Internist ?

Also ich würde mir jetzt keinen großen Kopf machen. Einfach bis Freitag warten.

Klar riecht es verdammt nach Schilddrüse, gerade auch wenn schon mal ein Wert an der Kante war. Aber die fünf Tage sollte man wie gesagt jetzt einfach durchhalten. Dann könnte sich bald alles aufklären.

Nein nein, war mein Hausarzt, haben heute angerufen und nur Cholesterin ist zu hoch. Von der Schilddrüse sollte alles okay sein, aber warum hab ich dann vorher schon mal was mit einer Unterfunktion gehabt, geht doch nicht einfach weg, oder? Bisschen ein Kopf muss man sich aber machen.

@rvphe

Ja , so war das nicht gemeint. Aber was bringt 5 Tage Panik, wenn vlt. am Freitag schon eine klare Diagnose und Medikation kommen.

Wir hier können es eh nicht ändern, wenn der Internist auch z.B. falsche , alte Normwerte verwendet.....

By the way, vieles im Körper basiert auf Cholesterin und die Schilddrüsenhormone helfen dabei, Chol. in das Zielprodukt umzuwandeln. Deshalb ist ein erhöhtes Cholesterin ein weiteres mögliches Indiz für eine Unterfunktion. Aber wie gesagt, wenn es der Arzt mit den anderen Symptomen ignoriert und lieber einen Cholesterinsenker verschreibt, steht man machtlos vis à vis....

@FrageSchlumpf

Panik mach ich mir keine, sollte man auch nicht. Derzeit geht's mir bisschen besser, aber nur weil ich Zink, Vitamine A-Z nehme. Geh aber trotzdem zum Arzt morgen, mal schauen was dabei raus kommt. :)

eventuell eisenmangel könnte für die müdigkeit, schlappheit und so in frage kommen. schilddrüse ist aber auch ein wichtiger punkt

Gibt's beim Arzt kein rundum Check ? Oder ein komplettes Blutbild?

@rvphe

komplettes blutbild ist für krankenkasse zu teuer. der arzt muss angeben was er alles überprüft haben will. kleines oder großes blutbild wird dann gemacht

Eine weitere Möglichkeit: Blutdruck zu niedrig. Ich hatte das auch, gerade während der heißen Tage. Mein Arzt hat mich für ein paar Tage "aus dem Verkehr gezogen". Selbstverständlich gibts ein komplett Checkup. LG und gute Besserung

Blutdruck ist OK. Wo kann man das machen mit dem Checkup?

@rvphe

bei deinem Hausarzt. Du bist ja nächste Woche beim Internisten richtig? Dann hast du ja in 14 Tagen bestimmt das Ergebnis der Blutwerte. Dann werden evtl. weitere Maßnahmen folgen. LG

@Finchenswelt

Blutwerte hab ich schon bekommen per Telefon, morgen bekomme ich dann das Original und dann ab zum Internist.

@Finchenswelt

Blutwerte hab ich schon bekommen per Telefon, morgen bekomme ich dann das Original und dann ab zum Internist.

Bosch oder Bozita Hundefutter?

Hallo,

Ließt das vielleicht jemand der sich mit Zusammensetzung von Hundefutter auskennt? Da wir in wenigen Tagen einen Hund aus einer Tötung in Ungarn übernehmen, suchen wir jetzt ein relativ gutes und nicht zu teures Hundefutter und ich kann mich zwischen zwei Firmen nicht entscheiden. Habe mal von beiden die Inhaltsstoffe ect. rausgesucht:

Zusammensetzung: Vollkornweizen, Hühnchen (Hühnchenfleischmehl 16%, frisches schwedisches Hühnchen 4%), tierisches Fett, Knochenmehl, Hühnchenbouillon, Maiskeime, melassierte Rübenschnitzel, Melassenhefe, Natriumchlorid, Kaliumchlorid, Monocalciumphosphat. Analytische Bestandteile: Protein 21%, Fettgehalt 10%, Rohfasern 3%, Rohasche 6,5% (Calcium 1,1% und Phosphor 0,9%), Feuchtigkeit 10%. Zusatzstoffe pro kg: Vitamin A 9400IE, Vitamin D3 980IE, Vitamin E 60mg, Kupfer 4,9mg (Kupfer(II)Sulfat-Pentahydrat), Mangan 4,9mg (Mangan –II & -III Oxid), Zink 30mg (Zinksulfat, Monohydrat), Jod 1,5mg (Calciumjodat, Monohydrat). Energiereiche Rohstoffe werden durch EU-zugelassene Antioxidanten geschützt. Enthält alle Vitamine und Minerale, die der Hund benötigt.

Und:

Sonstiges: Fleischanteil bzw. Anteil Eiweißträgre tierischen Ursprungs (*siehe hierzu auch Info unter: Service/Fragen Sie bosch): min. 23 % (auf Trockenbasis) Anteil Eiweiß tierischen Ursprungs am Gesamteiweiß: min. 62 % Zusammensetzung: Geflügelfleischmehl, Gerste, Mais, Weizenmehl, Weizen, Lammfleischmehl (min. 5 %), Reis (min. 5 %), Weizengrießkleie, Tierfett, Fleischhydrolysat, Fischmehl, Rübentrockenschnitzel (entzuckert), Fischoel, Hefe (getrocknet), Erbsen, Natriumchlorid, Muschelfleischmehl (min. 0,1 %), Kaliumchlorid, Chicoreepulver. Analytische Bestandteile: Protein 21,50 % Fettgehalt 10,50 % Rohfaser 2,50 % Rohasche 6,00 % umsetzb. Energie 15,25 MJ/kg Calcium 1,10 % Phosphor 0,90 % Natrium 0,30 % Kalium 0,50 % Magnesium 0,12 % Zusatzstoffe je kg: Vitamin A 12.000 I.E. Vitamin D3 1.200 I.E. Vitamin E 70 mg Vitamin B1 10 mg Vitamin B2 10 mg Vitamin B6 6 mg Vitamin B12 30 mcg Biotin 250 mcg Pantothensäure 20 mg Niacin 40 mg Folsäure 2 mg Vitamin K 1 mg Vitamin C 70 mg Cholinchlorid 1.650 mg Spurenelemente pro kg: Eisen 140 mg Zink (als Zinkoxid) 70 mg Zink (als Aminosäure-Zinkchelat, Hydrat) 45 mg Kupfer (als Kupfer-(II)-Sulfat, Pentahydrat) 10 mg Kobalt 0,20 mg Mangan 20 mg Jod (als Calciumjodat, wasserfrei) 2 mg Selen (als Natriumselenit) 0,20 mg

Welches ist von der Zusammensetzung besser?

LG =)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?