Mückenstich nach 6 Monaten immernoch

5 Antworten

Das klingt nicht so gut. Vielleicht doch mal einen Arzt dazu befragen.

Laß das mal von einem Hautarzt abklären. Vielleicht war das ein Zeckenstich. Der kann sehr lange jucken.

Vielleicht sind es auch Milbenbisse?

Diese sehen, weil du in der Nacht daran kratzt genau so aus wie Mückenstiche. Milben im Bett sind leider völlig normal. Ich empfehle dir mal die Matrazenbezüge, Decken, Kissen und natürlich deine gesamte Bettwäsche ordentlich zu waschen. Es gibt für die Waschmaschine extra Desinfektionsmittel, falls du deine Sachen nicht so heiß waschen kannst. Diese Mittel kosten ca 3 Euro pro Flasche (1 bis 2 Liter) aber bringen es echt!

Die Matraze(n) bei ordentlichen Minustemperaturen mal über Nacht auf den Balkon stellen, dabei gehen die Milben kaputt. Du musst eben mal auf der Couch schlafen, alternativ gibt es auch hier Desinfektionsmittel.

Mückenstiche würden nach 6 Monaten heftige Entzündungen mit sich ziehen (habe ich selbst schon erlebt), daher gehe ich von Milben aus. Musst dich dafür nicht schämen, die hat jeder im Bett.

Ich hatte einen Zeckenstich, der hat noch monatelang gejuckt! Bei Mücken dauert es niemals so lange, es sei denn, man kratzt ständig heftig daran herum. Ein Mückenstich heilt irgendwann, es sei denn es hat sich durch das Kratzen entzündet, da Bakerien in die Wunde eingedrungen sind. Ich tippe trotzdem auf Zecke, da ich schon mehrere hatte.

Tiger Balm Weiss kann da helfen. Ich selbst nutze einen Balm, da ist ein Affe drauf. Diese Creme laesst du dir am besten vom einem guten Freund mitbringen, aus Asien. Notfalls hilft auch Tiger Balm, kannst du in jeder guten Versandapotheke kaufen. - Dann - zuerst mal geschlossen probieren. Hilft das nicht, behandle den Stich wie einen Pickel, aufdruecken, ausdrucken und dann Balm drauf. - Und klar, notfalls zum Arzt.

geh zu einem arzt, aber ganz schnell !

Was möchtest Du wissen?