MRT meines Kopfes

 - (Gesundheit, Krankheit)

5 Antworten

Ich weiß das werde ich meinen Arzt auch fragen aber ich muss halt warten bis mein Bericht da ist und ich bin total nervös und habe Angst das das etwas schlimmes sein könnte

Sieht aus wie eine Gewehrkugel, die die Schädeldecke durchschlagen hat und direkt dahinter im Gehirn steckengeblieben ist!

Bleib auf jeden Fall ruhig, es wird bestimmt nichts schlimmes sein! positiv denken und abwarten :)

ja hast ja recht ist nur leider einfacher gesagt als getan:(

wir sind keine Ärzte,sondern nur Laien und wissen es nicht.Lasse es Dir vom Arzt erklären.

Warum wurde denn eine MRT durchgeführt?

weil ich schon seit über einem Jahr ständig Kopfschmerzen hab und schon beim Neurologen war und der meinte das sind Spannungskopfschmerzen ist sich aber selber nicht sicher und jetzt hat mein Arzt gesagt ich soll unbedingt ein MRT machen

@Alinchen94

Offen gestanden habe ich keine Ahnung. Der Schnitt ist ja relativ weit unten, also in Höhe des Nasenansatzes. Wenn man die Höhe von der Seite betrachtet, hört da das Hirn auf der Hinterseite schon fast auf.

MRT "misst" quasi Wasser, während CT feste Strukturen misst (also Knochen). Auf dein Bild bezogen könnte das weiße also Wasser darstellen, was für mich als Laie harmlos klingt. Luft oder Knochen wäre an dieser Stelle schwarz. Verkalkung wohl auch eher dunkel.

So ein MRT kann man verschieden einstellen (T1, T2), und ich weiß nicht, ob da nicht auch noch sowas wie ein Kontrastmittel im Einsatz war. Das alles beeinflusst ja das Bild.

Also mach dir zunächst keine Sorgen. Ich wünsche dir, dass da alles okay ist.

@napoloni

genau ist es ein MRT Bild in T1 Wichtung stellt Flüssigkeiten hell (weiss) das, aber bei einem T2 gewichteten Bild ist es umgekehrt, da wird Flüssigkeit dunkel dargestellt.

Was möchtest Du wissen?