Motorrad fahren mit Nackenschutz?

2 Antworten

ich denke mal, dass diese Nackenschützer in erster Linie als Unfallschutz gedacht sind und nicht als bequeme Nackenstütze dienen sollen. Geh' doch mal zu einem Orthopäden bzw. in eine Physiotherapiepraxis und lass' dir spezielle Übungen zur Kräftigung dieses Bereichs zeigen. Auch beim Moped selbst gibts Unterschiede: auf einem Cruiser hat man eine ganz andere Haltung als auf einem Sportler usw. - da ließe sich also auch etwas unterstützend dran machen.

Zwar kenne ich natürlich die Details Deiner HWS nicht, aber wahrscheinlich wäre es für Dich wichtig, möglichst aufrecht zu sitzen, also etwa eine Reiseenduro zu fahren und auf keinen Fall ein "Bückeisen", denn darauf wird die Halsmuskulatur schon recht heftig beansprucht.

Die üblichen Nackenschützer sind tatsächlich nur für Unfälle gedacht, wie Peter42 schon schrieb.

Was möchtest Du wissen?