Morgenübelkeit Männer

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vielleicht auch "nur" ein übersäuerter Magen? Versuch mal Abends etwas gegen Magensäure zu nehmen: Pantoprazol, Omep oder etwas in der Richtung, in der Apotheke kann man dich schon beraten... da gibt es noch so ein flüssiges Zeug, weis nicht mehr wie das heisst....

Dann muss ich ja schon täglich 3 Medikamente nehmen :D Werde das mal in Erwägung ziehen.

@Moerf21

ein Versuch ist es allemal Wert, man kann ja nichts verkehrt machen..... Übrigens: ein nervöser Magen übersäuert auch durch zu viel Magensäureproduktion...

Fragt sich was du vor allem abends isst und trinkst? Lege ein paar Mandeln auf den Nachttisch bevor du aufstehst zerkaue erst 2-3 ganz fein bevor du sie schluckst. Das sollte den überschiessenden Magensaft auffangen.

Du hast einen nervösen Magen. Zum anderen könnte es auch sein, dass Du irgendeine Angst vor der Schule hast und die schlägt Dir auf den Magen.

Angst kann es nicht sein. Das habe ich ja auch wenn ich zum Beispiel in den Ferien früh aufstehe. Das es ein nervöser Magen sein könnte hab ich auch in Verdacht, aber was kann ich dagegen tun das er sich beruhigt?

Morgends ist der Körper übersäuert,trink zwei Gläser Wasser,oder ernähr dich basischer...

Abweichend davon wird der Begriff der Übersäuerung im Umfeld der Pseudomedizin jedoch ganz anders verstanden und ist eine beliebte Pseudodiagnose oder schlichte Verdachtsdiagnose, die von Hypothesen ausgeht

http://psiram.com/ge/index.php/%C3%9Cbers%C3%A4uerung

@PatrickLassan

Ich kenn deine Meinung dazu...gähn

@Schnulli0815

Was meinst du denn mit "basischer ernähren? Ich trinke eigentlich knapp 2 Gläser Wasser morgens daher ich Medikamente nehmen muss.

Erfahrung mit der Krankheit die ich habe??

Hallo Wie man in den letzten fragen gemerkt hat hab ich sehr viele Probleme mit meinem Magen... Ich leide schon zu lange mit der Übelkeit das ich schon nicht mehr weiter weiß Keiner kann mir Kraft geben das weiter auszuhalten und durchzustehen keiner gibt mir mut:/ Ich habe seit April 2017 diese ständige Übelkeit. Sie ist jeden Tag da egal was ich mache ob ich einschlafen möchte oder sonst irgendwas immer sich unwohl zu fühlen ist mittlerweile Standard nur komme ich nicht mehr damit klar... Es kommen immer mehr Probleme Ich habe mittlerweile gliederschmerzen, Seitenstechen bei jeder kleinsten Bewegung, ich bin seit ungefähr 2 Wochen krank und werde nicht mehr gesund. Ich war oft bei Ärzten die mir immer nur Vomex A dragees empfohlen haben ich nehme diese Tabletten jeden Tag dazu noch den Saft und wenn es ganz schlimm ist auch mal ein Zäpfchen! Bevor jetzt kommt ja lass die Medikamente etc. Ich weiß das dass meinem Körper nochmehr schadet und das warscheinlich das eh alles nicht mehr hilft aber es macht müde und so bald ich dann einschlafe geht es mir etwas besser. Ich habe viele blutuntersuchungen gemacht alle Ärzte sagen das ich Blut mäßig total gesund bin( entzündungswerte,schilddrüsenwerte usw. Alles top) Dann haben sie mir eine magenspiegelung empfohlen das klingt seltsam aber ich habe zu große Angst davor eine zu machen da ich auch Angst habe mich zu übergeben (allg. Das macht warscheinlich diese Übelkeit grade doppelt so schlimm) man muss dazu sagen während dieser Übelkeit habe ich mich nicht übergeben. Ich habe in der ganzen Dauer dieser "krankheit" 20 kilo abgenommen ich bin 1,90m groß und wiege derzeit 55 kilo. Ich kann keine öffentliche Verkehrsmittel nutzen kann nicht im Auto sitzen kann ebenfalls nicht einkaufen sowie andere Termine wahrnehmen da mir sonst extrem übel wird oder ich eine panikattacke bekomme wo ich zusammenbreche.

Meine fragen sind : Kann mir jemand diese Angst nehmen vor der Magenspiegelung? Wie soll ich dort hin wenn es mir auf einmal sehr schlecht geht? Wie geht es einem nach einer magenspiegelung? Schläft man während der magenspiegelung? Wie lange dauert eine ? Was gibt es das ich meinen Magen entspannen kann ohne Medikamente? (Pantaprazol,vomex,etc.) Am besten Haushaltsmittel Viele sagen das hat alles mit meiner Psyche zutun? Wäre das mögl? Das dass vor allem solche Ausmaße annimmt? Werde ich jemals wieder normal Leben können? ( ich habe eine 1 jährige Tochter und eine tolle Frau die mich immer versucht aufzufangen aber wenn es mir schlecht geht will ich allein sein und bin den ganzen Tag draußen und sehe beide sehr wenig :'/...) Ich danke euch für das Lesen und hoffe ihr könnt mir die fragen beantworten LG Spix

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?