Morgen Darmspiegelung... eure erfahrungen dabei

5 Antworten

also essen solltest du wirklich nichts mehr... Das musst du dann halt aushalten. Panik brauchst u nicht zu haben, dass in die Narkose setzen tut auf jeden Fall nicht weh. Wie das mit dem Abführmittel läuft weiß ich jedoch nicht

Also Halsschmertzen wirst du nicht bekommen XD da die Sonde anal eingeführt wird. Ich würde mich möglichst genau an die angaben des Artztes halten und wenn du hungrig bist musst du dich ablenken... Und wenn du die Nacht über auf Klo sitzt dann ist das halt so da musst du durch!

Also..der Darm muss ja sauber sein..sonst sehen die Ärzte ja nichts..aber Panik ist nicht angebracht!!! Das geht 20Min. und hinterher merkt man gar nichts!!! Ehrlich!!!

hallo

ich habe gestern die Vorbereitung für die darmspiegelung gehabt! Leute vergesst bitte die Angst davor die 4 Liter salzwasser zu trinken!!es gibt was neues!! ich habe im Krankenhaus als erstes prepacol bekommen das ist ein Mini Fläschchen das a ned so toll schmeckt aber immerhin auf einmal unten ist! 4 Std später dann citraFleet das ist echt hammer!!das sind insgesamt nur 300 ml zu trinken und das auf 2 mal verteilt! also hab ich zwei Std nach prepacol das erste citrafleet genommen!es schmeckt lecker im Vergleich zu ALLEN anderen Abführmitteln!! es schmeckt nach Sprite ohne Kohlensäure!:) dann ein paar Std später die zweite Packung sowie 4 Tabletten prepacol!!!

Leute ich war nach einem Tag schon Kamillentee sauber!! somit musste ich nichts v dem krankenhausgesöff trinken!! ich muss aber dazusagen dass man sich an die Anleitung halten muss und ein paar Tage vorher immer nur leichte Kost zu sich nehmen! und wärend des abführens gaaanz viel Wasser saft(Apfel) und klare Flüssigkeit trinken dass der Kreislauf nicht schlapp macht denn das räumt ordentlich durch!!

Fazit ich hatte so sehr Angst brutal und jetzt war es mit diesen citrafleet so einfach!!oh man also ich kann's nur jeden empfehlen!!

kg kathi

Bei mir wars so:

Ich hab nichts mehr gegessen und musste in der Nacht öfter mal raus ;-)

Am Tag selbst habe ich eine Beruhigungsspritze bekommen. Die Darmspiegelung war damit kein Problem, ich weiß davon auch nichts mehr um ehrlich zu sein. Hab danach aber nichts weiter gehabt. Also keine Schmerzen oÄ

Schlimmer war die Magenspiegelung, bei der die Kamera durch den Mund eingeführt wird.

Was möchtest Du wissen?