mondsüchtiges Kind?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke, du kannst da nicht viel machen, als es einfach so hinzunehmen. Vermutlich wird es dann von alleine einfach besser, als wenn man immer wieder den Focus darauf legt. Mein Sohn hat eine Tic-Störung, die wir aber weitestgehend im Griff haben. Nur wenn es auf Vollmond draufzugeht, "tickt" er abends unimttelbar vor dem Einschlafen aus und schläft auch in der Nacht viel unruhiger mit Schreien und so. Das ist nervig und anstrengend. Ein Kinderarzt konnte da nicht helfen, auch nicht bei der Tic-Störung insgesamt. Ist ja auch nichts gefährliches, wenn Kinder mal ab und zu unruhiger schlafen als sonst.

ja, das der kinderarzt da nicht viel macht, außer mich für bescheuert zu erklären dachte ich mir schon. meine alternative wäre evtl der heilpraktiker. hast du das mal probiert oder in erwägung gezogen? aber ich weiß auch nicht, ob der ne lösung hat... weil heut geht es ihr sichtlich schlecht. sie ist total träge und grauzig. mal abwarten, obs diese nacht vorüber ist.

@ingrid88

Ganz davon abgesehen, dass ich selbst Heilpraktikerin bin (jetzt bekomme gleich wieder von einigen was auf den Kopf) und die Eltern meiner Patienten oft berichten, dass sich - egal, was die Hauptbeschwerde war - auch der Schlaf verbessert hat, habe ich auch bei meinem Sohn schon eine deutliche Verbesserung mit Homöopathie in Kombination mit Entspannungstechniken (er ist aber schon 7) erreicht. Aber der Vollmond macht ihn immer noch kirre. Auf jeden Fall wirst du beim Heilpraktiker in der Regel ernst genommen. Alles Gute!

meine tochter hatte das in dem alter auch - wir haben es auch auf den mond geschoben - schien aber zufall gewesen zu sein und nach einiger zeit hat es dann wie von selbst auch wieder aufgehört - mach dir nicht zu viel gedanken - ich hab mal gehört, dass der mensch nicht von den mondphasen abhängig sein soll, sondern das es da andere ursachen gibt

Danke. dann werd ich einen termin bei meinem heilpraktiker machen, und dann seh ich weiter. dir auch alles gute!

Also Kinderarzt wäre schon mal was hilfreiches.
Ist das Zimmer den ordentlich verdunkelt? Nicht das sie das Licht stört. Ansonsten würde ich mal probieren sie vielleicht an den Tagen einfach mal ne stunde länger wach zu lassen vielleicht ist sie dann so müde das sie durch scläft.

Was möchtest Du wissen?