Mittelfußbruch Thrombose?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, kannst Du nicht - dafür hast Du ja die Spritzen. Außredem bist Du doch in ärztlicher Überwachung.

Ich (bin etwas älter als Du) hatte eine Hüft-OP und bekam Tabletten und habe auch keine Thrombose bekommen.

Gute Besserung!

Naja bin seit dem bruch nicht wieder beim arzt gewesen erst am montag wieder!!

@matzscher1989

Das ist falsch! Natürlich kann man eine Thrombose, trotz , oder gar wegen Heparinspritzen bekommen. Die Gabe von Heparin mindert das Thromboserisiko ca. um das 10 fache. Und , es gibt Fälle, da entwickeln sich Antikörper gegen Heparin , so ca7-14 Tage nach der 1. Heparingabe, und man bekommt eine u.U sehr gefährliche Thrombose. Wir Ärzte nennen das " HIT II "Vom Phlebologen untersuchen und beraten lassen

In seltenen Fällen ist es möglich, daß man trotz Antithrombosespritze eine Thrombose bekommen kann. Meist trifft so ein Ausnahmefall Risikopatienten, wie andere schon geschrieben haben. Ein Risikofaktor wurde vergessen: Krampfadern und außerdem zu wenig zu trinken.

okay ich trinke jeden tag so 1 1/2 liter wasser!! Krampfadern hab ich soweit ich weiß nicht

Ach, das ist sehr unwahrscheinlich, in deinem Alter- ich vermute 1989 ist dein Geb.-Jahr. Rauchst du? Hast du erhöhte Blutfettwerte (Cholesterin)? Bist du ein Risikopatient? Mach dir keine Sorgen, du kannst doch sicherlich auch mit Krücken schon daherhüppen, oder?

ja 89 baujahr ja ich rauche aber habe beim herablassen bläuliche zehen und wenn ich diese hochlege ganz normal. Sonst ist mein oberschenkel normal und sonst nix blau soweit ich es erkenne habe gips und laufe auf krücken. Mit dem Gips habe ich soweit keine probleme und kaum schmerzen ausser im bett beim drehen aber das ist normal

Sehr selten ja, aber besprich das mit dem Arzt, versuche die Zehen ein wenig zu bewegen, die Wade öfter anspannen, dann wird alles gut. Auf Schwellungen achten, sofort zum Arzt dann und eine Thrombose ganz sicher ausschließen lassen. Du bekommst ja etwas weniger Heparin zur " VORBEUGUNG" z. B. Clexane 40-80. Bei einer Thrombose gibt man 2xtäglich dein " Körpergewicht" also 2x70 Clexane bei 70 Kg Körpergewicht...und es gibt seltenere Ausnahmen , wie z.B. Den so genannten " HIT II. " siehe unten Ullrich Katz Klinik am Ruhrpark Bochum

Was möchtest Du wissen?