Mitesser füllen sich mit Eiter?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Herumdrückerei hat dazu geführt, dass du Schmutz und Keime richtig schön in die Haut reingequetscht hast. Das hat jetzt diese Entzündungen samt Eiter zur Folge.

Quetsch jetzt nicht noch weiter dran rum, das macht es nur noch schlimmer! Bei Eiterpickeln sollte man warten, bis sich das gelbe "Häubchen" gebildet hat. Dann mit einer sauberen, desinfizierten Nadeln anpieksen. Und dann nicht drücken und quetschen, sondern auseinanderziehen! Den Eiter dabei mit einem sauberen Stück Watte oder Klopapier auffangen. Und danach am besten desinfizieren.

Und für die Zukunft. quetsch an den Mitessern nicht selbst herum. Wünsch dir lieber mal einen Termin für eine Gesichtsbehandlung in einem Kosmetiksalon. Dort können zum einen bereits vorhandene Mitesser korrekt (!) entfernt werden, zum anderen bekommst du dort Tipps, wie du deine Haut pflegen kannst, um zukünftig Mitesser zu vermeiden.

Hallo,

die Hände sollte man, auch wenn es schwierig ist, aus dem Gesicht lassen. Dadurch vermeidest du, dass sich Bakterien und Schmutz auf deiner Gesichtshaut festsetzen und Unreinheiten verursachen.

Es gibt viele Arten Mitesser und Pickel zu behandeln. Ein Dampfbad entspannt deine Haut und öffnet deine Poren, was die Behandlung von Mitessern deutlich vereinfacht. Außderdem gibt es verschiedene Hausmittel zur Bekämpfung von Pickeln und Mitessern. Darüberhinaus gibt es viele Hautpflegeprodukte, die dir helfen können. Je mehr man sich mit diesem Thema auseindersetzt, desto einfacher ist es auch gegen Mitesser und Co. etwas zu unternehmen.

Weitere Informationen zu unseren Produkten für unreine Haut kannst du dir unter www.neutrogena.de anschauen!

Unter https://www.youtube.com/user/neutrogenade/videos kannst du dir auch einige Videos zu den Themen Haut, Pflege und mehr ansehen! :-)

Für weitere Fragen stehen wir dir gerne zur Verfügung!

Liebe Grüße, Julia vom Neutrogena® Team.

Wenn du Mitesser ausdrückst, dann nicht zu derb drücken. Wenn die raus sind, dann immer mit einem Gesichtswasser nachreinigen, ich habe immer eins mit Alkohol und ohne Parfümstoffe bevorzugt. Das kann auch einmal etwas brennen, aber es desinfiziert. Eiter entsteht meist, wenn die Pore in der der Mitesser entstanden ist nicht ganz sauber ist. Nach dem Drücken verschließt die Pore sich oft und der Rest in inneren entzündet sich dann in der Pore. Es ist eine Glaubensfrage ob man drücken soll oder eher nicht. Aber ich habe die immer ausgedrückt und dann mit Gesichtswasser nachgereinigt. Ganz wichtig ist tägliche Gesichtsreinigung mit milder Seife, am besten einer Naturseife. Die gibts zwar nicht für einige Cent, die kosten schon mal ein par Euros, aber die sind da am besten zu vertragen. Ganz wichtig, nie mit den Fingernägeln ausquetschen. Da schwillt sofort die Stelle an, die Pore verschließt sich und die Entzündung ist da. Leicht drücken ist für mich ok. Wenn der Mitesser heute nicht raus will, dann morgen noch einmal versuchen. Dann gehts meistens wie von allein.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Gibt es denn immer noch Leute die drücken Finger weg.

Nun ist das Kind in den Brunnen gefallen was dir jetzt noch Hilft ist der Notfall stift von der marke Akne Ex hilft schnell und beugt auch Narben vor.

Google ,Apotheke, Hersteller.

Lass endlich mal die Finger aus deinem Gesicht

Was möchtest Du wissen?