Mit welcher Diät hattet ihr dauerhaft Erfolg?

5 Antworten

Meine Ernährungsumstellung , mit der ich auch dauerhaft Erfolg habe, ist "Schlank im Schlaf". Nach dieser Methode ergeben sich folgende Grundsätze: 1) Das richtige Essen. Also besonders auf Kohlehydrate (Pizza, Nudeln, Brot) achtem. Nicht Fett sind die Verursacher von Hüftgold (wer nimmt schon ständig Sahne zu sich) sondern Süßigkeiten und Kohlehydrate. Nach der "Schlank im Schlaf" Methode (einer Art Trennkost) ist morgens Eiweiß verboten aber Kohlehydrate erlaubt, , mittags darf man alles essen, abends ist Eiweiß erlaubt, aber Kohlehydrate verboten 2) Zwischen den Mahlzeiten sollte ein Zwischenraum von 5-6 Stunden liegen. Also k e i n e Zwischenmahlzeiten. 3) Nach 17 Uhr nichts mehr essen. 4) Als Turbo zur Fettverbrennung kannst Du abends Artischocke (1 Tablette oder als Saft) zu Dir nehmen. Übrigens: "Schnell abnehmen" ist nicht unbedingt gesund: 1 Kilo pro Monat ( dann aber jeden Monat ! ) wäre besser. Zuerst verlierst Du meist Wasser und kein Fett. Das Wasser hast Du aber schnell wieder zugenommen. Wenn Du außerdem noch Ausdauersport machst ( z. B. Schwimmen, wie ich) dann kann das bestimmt nicht schaden.

Ich hab damals mit der Atkins-Diät sehr gut (ca. 18 kg in 1,5 Jahren) abgenommen (habe zusätzlich noch Sport gemacht), auch wenn die Diät anfangs nicht sehr gesund war. Die Atkins-Diät hat Vor- und Nachteile wie andere Diäten auch

Keine Diät bringt langfristig etwas. Am besten Ernährung umstellen, auf Süssigkeiten wenn möglich verzichten, viel trinken (keine gesüssten Limos) und täglich 1 Stunde Bewegung (Noedic Walking z.B) !!

Ich mache Weight Watchers, dass ist keine Diät sondern eine Ernährungsumstellung, wovon auch meine Hausärztin begeistert ist.

Alle Diäten bringen nichts, nur den Jojo-Effekt. Iß gesünder, Obst und Gemüse, weniger Süssigkeiten oder gar keine, treibe Sport, dann kannst du auch dauerhaft dein Gewicht halten.

Was möchtest Du wissen?