Mit welchen Kapseln für die Gelenke habt ihr die besten Erfahrungen gemacht?

5 Antworten

Glucosamin hilft in etwa 40% von Osteoarthrose. Chondroitinsulfat hat noch keine gute Studie hinter sich.

Hier in Amerika gibt es "Zyflamend" - mit verschiedenen anti-inflammatorischen Kraeutern. Es ist sehr gut - man muss nur aufpassen, dass man nicht gegen einen oder mehrere Wirkstoff(e) allergisch ist.

Am besten kann man Gelenkarthrose entgegenwirken, wenn man die Speisen weglaesst, die es versuchen. Ist natuerlich bei Jedem verschieden - aber dieses sind die Hauptverdaechtigen: Gluten, Milchprodukte, Nuesse, Zitrusfruechte, Nachtschattengewaechse (Tomaten, Kartoffeln, Auberginen, Paprika).

Alexa Fleckenstein M.D., Aerztin, Authorin.

Ich denke die tun sich da nicht viel. Manche haben halt zusätzlich bestimmte andere Nährstoffe wie Vitamin C oder Zink. Mir hat immer Taxofit Gelenke plus ultra von Klosterfrau sehr geholfen.

Glucosamin-Chondroitin....Ich glaube aber in Deutschland gibt es die nicht mehr. Im KRFäuterhaus St.Bernhard in Spanien schon! Es gibt auch ein Buch mit diesem Namen und dort wird nachgewiesen, das die Kombination dieser beiden Stoffe sogar Knorpel wieder aufbaut.

Bei Unicity gibt es die noch. habe selber dort diese Bezogen mit guten Ergebnissen. treibe wieder laufsport.

"Aramin"? Find ich garnichts dazu? Welcher Hersteller ist das?

Studien zufolge kann man geschädigten Knorpel (und ich denke darum gehts - Arthrose oder?) mit Glucosamin Präparaten stabilisieren. Ob man wirklich einen Aufbau erreichen kann ist nicht bekannt bzw. noch nie wirklich nachgewiesen worden.

Die mir bekannte Studie hat durchaus respektable Erfolge mit hochdosierten Glucosaminen gemacht. Probanten wurde über 3 Monate 1500mg täglich verabreicht und anschließend nach 3-monatiger Pause noch einmal eine 3-monats Kur. Eine Kontrollgruppe, die es 9 Monate durchweg genommen hatte zeigte die gleichen Ergebnisse, wovon man ableiten kann, dass es problemlos mit einer Pause gehandhabt werden kann. Es gibt eine Reihe von Präparaten. Ich empfehle Dona 750, wobei andere Präparate mit gleichem Inhalt sicher genau die gleiche Wirkung haben müssten. Hauptsache ist die hohe Dosis.

Dies alles ist bitte nur als Tipp zu verstehen. Ich kenne dich nicht, habe dich nicht untersucht und kenne keine Krankengeschichte. Bitte spreche vorher mit deinem Arzt über die Wahl deines Medikaments!

Mfg Stephan

Aramin ist ein Präparat mit 500 mg D-Glucosamin, 250 mg Chondroitin je Kapsel, Hersteller: EmuStrauss

http://www.acculife.de/catalog/product_info.php/cPath/5/products_id/12

@Lena101

Ach, bestimmt als Nahrungsergänzung ohne Pharmazentralnummer (PZN) gelistet. Dann find ichs in der roten Liste natürlich nich.

Mein Orthopäde hat mir für meine Athrose-geschädigten Knie "ARAMIN" empfohlen. Ist wohl pflanzlich und regt den Körper an, Gelenkschmiere zu produzieren und die Knorpelbildung anzuregen.
Ist besser jetzt. Meine ich jedenfalls....

Was möchtest Du wissen?