Mit welchem Bauchmuskeltrainer habt ihr richtig gute Erfahrungen gemacht?

5 Antworten

Für keinen, nach dem anfänglichen Spaßfaktor verliert man eh die Lust, weil Training allein keinen Spaß macht und das Ding dann in der Ecke steht. Das Geld und den Platz kann man sich sparen. Im Verein oder in der Muckibude macht doch alles viel mehr Spaß.

Keiner dieser Bauchtrainer aus der Werbung hält was er verspricht, denn alle gaukeln vor, daß man in kürzester Zeit einen muskulösen Bauch bekommt. Das ist nicht zu schaffen, egal welches Gerät du kaufst. Such dir ein Gerät aus ,welches dich persönlich am meisten anspricht und dann trainiere wirklich regelmäßig am besten täglich! Und stell deine Ernährung auf fettarme Ernährung um. Der Erfolg wird sich in 1 bis 2 Monaten einstellen :o)

Ich nutze seit vier Monaten das Gerät King Maxx (aus der Fernsehwerbung für 299€ oder bei eBay für ca. 30€) und bin begeistert - nicht zuletzt wegen des Preis-/Leistungsverhältnisses. Dieses Gerät bietet die Möglichkeit mittels Gummibändern den Widerstand zu erhöhen. Anfangs trainierte ich ohne Gummibänder und hatte nach 3 x 20 Wiederholungen Muskelkater. Heute trainiere ich unter Vollast (ich glaube zweimal 14 Pfund; sicher bin ich mir aber nicht). Ich war vorher nicht übergewichtig, aber auch nicht definiert. Nach vier Monaten kann ich sechs sichtbare "Bauchnupsies" vorweisen. Der Fairness halber muss ich hier aber noch erwähnen, dass ich zusätzlich zum Bauchtrainer noch ein Rudergerät (eBay 40€; trainiert zusätzlich zum Bauch noch Arme, Brust, Rücken und Beine) und Laufschuhe (ca. 30 km/Woche) nutze.

Und das alles für den Golfsport. Grüße von http://www.handicapnull.de

Glaube mir, habe schon einiges versucht. Alles Schrott. Das einzige was hilft sind die guten alten Situps (crunch oder wie auch immer).

Also ich denke rein vom Nutz-Standpunkt aus gesehen werden sie wohl fast alle was bringen. Es kommt nur drauf an wie oft man sie benutzt, Ernährung dabei usw. Aber in 2 Wochen hat man mit Sicherheit kein Six-pack :-)

Meine Freundin ist von mir schwanger aber kann von ihrem Ex nicht abschließen, was tun?

Hallo ich 18 werde Vater mit meiner Traumfrau, ich liebe sie über alles. Der Ex hat sie immer wieder angeschrieben und so konnte sie nicht abschließen, in einen Jahr war es 6 mal so das sie drüber nachgedacht hat zu ihm zurück zu kehren... ich weiß nicht weiter, nun ist sie schwanger von mir sie wollte es und ich auch. Gestern meinte sie zu mir das sie das nicht kann und dieses Kind nicht will. Sie kann es nicht mehr abtreiben. Aufeinmal beichtet sie mir das sie wieder Kontakt mit den Ex hat und es ihm erzählt hat, sie darauf hin ist nur am weinen weil der Ex es akzeptiert. Ich musste weinen, ich weine nie! Aber es hat mich zu sehr getroffen und sie hat mir dann versprochen das sie ihm blockiert aber heute morgen sehe ich das sie ihn nicht blockiert hat. Sie meinte zu mir das sie ihn geschrieben hatte das ich das nicht will und er es akzeptieren muss aber dann ging sie auf den chat und da steht nur Ey und meine Freundin darauf hin "Namen, bitte" Ich fühle mich verarscht... ich kann nicht mehr, sie macht immer Lehre versprechen aber hält es nicht ein! Sie ist schwanger von mir und schon im 4 Monat und will meine Eltern nicht kennen lernen obwohl meine Eltern sogar darauf bestehen und sich freuen würden Sie kennen zu lernen und sie wissen das sie schwanger ist. Sie ist Christin und ich Muslime aber meine Eltern akzeptieren das weil ich sie liebe. Ich weiß nicht weiter, Schluss machen kann ich auch nicht weil ich sie immer noch über alles liebe und sie mein Kind im Bauch hat... ich bitte euch um Rat

...zur Frage

Mein Freund hat mich geschlagen(Reflex?)

Es war so: Silvesterparty bei meinem Freund mit vll ca. 5- 10 gemeinsamen Freunden. Als wir draußen auf dem Spielplatz saßen(weil alle schon mehr oder weniger Alkohol in sich hatten, außer ich) und uns mal die Beine vertreten mussten, sollte mein Freund da er es gut kann für die Hälfte aller Kippen drehen. - Ich habe ihm anfangs der Beziehung(9 monate) gebeten ob er mit rauchen und trinken aufhören könne, er hat es versprochen. - Jedenfalls rauchte er heimlich mit, ich sah es und fragte ihn höfflich warum er das tut und ob er die bitte zur seite legen würde, er brach aber sein Versprechen. Um es ihm irgendwie klar zu machen schnippste ich vll 5 mal leicht an sein Ohr,da ich dass nicht gut kann. Er packte mich am Handgelenk zog mich zu sich vor, schaute sehr böse und boxte mir mit seiner Faust voll in den Bauch. Es war natürlich auch nicht von mir die feine englische art, trotzdem war es mehr ein Schock wie es schmerzte,ich weinte und redete kein wort mehr mit ihm,wollt ihn garnicht mehr sehen. Er nahm mich rückzu mehrmals zur seite, und sollte ihm sagen warum ich nix sage und ihn nicht anschau. Ohne meine Worte sagte er: denkst du mir tut nix weh, das war einfach ein reflex ich bin angetrunken. Dazu kommt ich(1.52) bin viel kleiner wie er(1.85), er ist groß und kräftig,große Hande, Kleiner Bauch(sonst niedlicher teddy eben) und ich bin klein und dünn, ich hatte garkeine changse gegen ihn gehabt. wie soll ich weiter reagieren? War es wirklich nur reflex?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?