Mit Schnupfen in die Sauna?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo zusammen...

@antoniamaria: sorry aber das stimmt nicht! Ich selber bin SAUNAMEISTER und ein "Brutkasten" ist die Sauna nun wirklich nicht, weil ab einer Temperatur von mehr als 63°C sämtliche Bakterien und Viren absterben.

Grundsätzlich gilt: Bei einer Erkältung, vorrausgesetzt diese ist nicht so schlimm und befindet sich im Anfangsstaduim, kann und darf man in die Sauna. Bezüglivh einer Ansteckungsgefahr der anderen Gäste ist zu beachten das diese nicht angenießt werden. Also genau wie im "normalen" Leben auch. Bei Fieber auf keinen Fall in die Sauna da der Körper zu sehr geschwächt ist. In der Sauna wird das Immunsystem den Körpers veranlasst MEHR Abwehrkörper zu produzieren welches durch eine erhöhung der Körpertemperatur veranlasst wird. Im Volksmund sagt man dazu "künstliches Fieber". Allerdings ist dieser Ausdruck völliger Quatsch aber darauf näher einzugehen würde jetzt zu weit gehen.

Jedenfalls darf man mit einer leichten Erkältung in die Sauna gehen...

L.G.

das hat mir seehr geholfen schön dass es hier auch fachmänner gibt

Hallo snowsmil,

du hast durchaus Recht damit, dass die Bakterien und Viren (zumindest einige) bei 63°C absterben... ABER, einige Frage hätte ich nun an dich: 1.Warum schwitzt man in der Sauna? 2.Was hat das mit der Steuerung der Körpertemperatur zu tun? 3.Wo verbreiten sich die Erreger? Und vor allem: 4.Welche Temperaturen herrschen beim Saunagang innerhalb unseres Körpers, wo sich auch die Bakterien und Viren vermehren?

Ich gebe sicherheitshalber schonmal die Antworten, denn ich befürchte sonst könnten die vom MEISTER kommen: 1. und 2. Weil der Körper mittels Transpiration versucht die Temperatur konstant bei ca. 37°C zu halten - natürlich schafft er es nicht auf längere Zeit in der Sauna. 3. In unserem Körper, welcher in der Regel eine Temperatur um ca. 37°C aufrecht hält. 4. Ca. 39°C!!! Hier nochmal die Info Herr SAUNAMEISTER: Ab einer Körpertemperatur von 40°C, wie es im Falle von hohem Fieber der Fall ist, bekommt der eigene Körper mehr Schaden ab, wie die Erreger - Stichwort: "Proteindenaturierung"

Hier noch ein Infolink: http://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%B6rpertemperatur

FAZIT: Bei dir als SAUNAMEISTER, und einigen anderen MEISTERN auch, würde es mir sehr schnell an die Gesundheit gehen können - ich vertraue lieber meinem eigenen Saunameister - und das bin ich selbst ^^.

Naja durch die Sauna schwächt man (zumindest in dem Moment) das Immunsystem. Tu dir und den Mitschwitzenden den gefallen und kuriere erst die Erkältung aus.

wenn du angeschlagen in die Sauna gehst, erwischt es dich danach richtig. Gehe nur rein, wenn du gesund bist.

An und für sich ist ein Saunagang bei Erkältung, wenn diese nicht zu schlimm ist, nicht schlecht, aber eben, wenn andere Leute auch dabei sind, kannst du diese anstecken.

Nein,Sauna ist sogar gut!Es gibt auch so eine Sauna mit Eukalyptus, wies nur nicht was es für eine ist, kommt mir nicht in den Sinn. Sorry aber das Löst und man fühlt sich danach viel besser. Man kann sicher auch in eine Einzelsauna gehen,so dass man niemanden ansteckt.

Was möchtest Du wissen?