Mit Nieren-/Nierenbeckenentzündung verreisen?

4 Antworten

Eine richtige Nierenbeckenentzündung ist niemals nach 3 Tagen AB-Behandlung ausgeheilt. Ich weiß sehr genau wo von ich rede. Eine Reise, so viele Stunden im Bus wäre Wahnsinn, zumal Du ja extrem viel trinken musst, damit die Keime so schnell und effektiv wie möglich ausgeschieden werden. Ein Busfahrer wird da kaum auf eine einzelne Person dauernd Rücksicht nehmen und jede Stunde anhalten zum Toilette gehen. Am Ende hast Du mehr Probleme als vorher und landest womöglich im Krankenhaus. Eine Reise ist meines Erachtens immer stornierbar bei plötzlicher Erkrankung.

Überlege es Dir gut.


Mit Antibiotika soll man dem Körper Ruhe gönnen! Kein Gerenne, niemals Sport, keine Sauna!

Was sagt denn der Arzt dazu? Wenn du dann dort umkippst, wie kommst du wieder zurück?

Ich würde mir das gut überlegen... Vielleicht fährt ein Freund mit deinem Freund?

Das stundenlange Rütteln und Schütteln auf der Busfahrt wäre Gift für deine Niere. Du bist noch zu krank, um zu verreisen und es handelt sich hier um deutlich mehr als eine Erkältung.

Für drei Tage Antibiotikum? Das ist eigentlich zu kurz.

Vor allem ich Vertrag es leider nicht und habe sehr viele Nebenwirkungen 

Was möchtest Du wissen?