Mit Gemüsebrühe abnehmen?

5 Antworten

Ja du würdest abnehmen- aber lediglich kurzfristig. Spätestens nach 2 Wochen hast du wieder doppelt so viel Kilo zugenommen wie du abgenommen hast.

Diäten funktionieren eigentlich nie auf die Dauer. Wenn du auf Dauer schlank sein möchtest hilft nur eine komplette Lebensumstellung- die du dann auch dauerhaft halten musst. Das wäre nur mit gemüsebrühe beispielsweise nicht möglich.

Mach viel Sport und ernähre dich gesund, dann wirst du zwar nicht schnell aber dafür dauerhaft abnehmen- und es ist auch wesentlich gesünder.

Sie ist bereits schlank! Bei 54 Kilo Gewicht müsste sie kleiner sein als 1,35, damit sie tatsächlich abnehmen muss ...

@Pangaea

Oh, den beitrag hab ich gar nicht gesehen, tut mir Leid. Du hast Recht bei 54 kg ist sie völlig in ordnung.

Kommt drauf an, was du jetzt wiegst. Abnehmen würdest du auf jeden Fall, mehrere Kilo, allerdings Muskeln und nicht Fett.

In einer Hungersnot baut der Körper immer als erstes Muskeln ab, dann verbraucht man weniger Energie und die Fettvorräte reichen länger. Schließlich kann der Körper nicht wissen, wie lange die Hungersnot dauern wird.

Sobald du dann wieder normal isst, ersetzt der Körper als erstes seinen Vorrat - Fett, nicht Muskeln.

Das heißt, durch Hungern nimmt man erst Muskeln ab und danach reines Fett wieder zu. Willst du das wirklich?

54 Kilo

@tinkerbellxoxo

Das ist sowieso schon sehr wenig. Dann hat dein Körper nicht viel zum Zusetzen, du würdest in einer solchen Hungerkur vielleicht 2-3 Kilo abnehmen.

Jemand, der 100 Kilo wiegt, nimmt natürlich mehr ab.

Aber wie gesagt, Hungern ist der sichere Weg in die Jojo-Falle.

ja du könntest abnehmen ABER nur wenn du auch sport machst denn wenn du nichts isst sondern nur gemüsebrühe das wird auch nur FETT und mit sport verbrennst du das fett am besten gehst du an den werktagen joggen und am wochenende machste ne pause dann darfst du am sonntag auch etwas mehr essen und in 10 tagen zu sagen wie viel kg du abnehmen würdest is schwer kommt drauf an wie viel du wiegst...

Du hast doch nach eigenen Worten schon starke Mangelerscheinungen https://www.gutefrage.net/frage/vegetarier-ernaehrungsplan?foundIn=user-profile-question-listing - und jetzt willst du dich noch einseitiger ernähren als vorher? Das ist ja wohl (entschuldige bitte) das Dümmste, was ich seit langer Zeit gehört habe.

Wenn du schon meinst, dich vegetarisch ernähren zu müssen, dann iss wenigstens abwechslungsreich und schau, dass dein Körper alle Nährstoffe bekommt, die er braucht. Wenn du nur Gemüsebrühe isst, bekommt er die ganz sicher nicht!

Im Übrigen kann ich mir nicht vorstellen, dass du bei deinem geringen Gewicht tatsächlich abnehmen solltest... sagst du denn mal, wie groß du bist? Ich habe den Verdacht, dass deine Beschwerden, die du in deiner letzten Frage beschreibst, auch schon mit Untergewicht zusammen hängen und nicht nur mit Nährstoffmangel.

Ungesund, lass das! Ernsthaft, du wirst in der Zeit einfach riesigen Hunger haben, schlapp sein und nach den 10 Tagen wahrscheinlich auch wieder zunehmen.

Lieber weniger essen als bisher und dafür Sport machen! :)

Was möchtest Du wissen?