Mit einer Hiatushernie Chronisch Krank?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als chronishc krank giltst Du, wenn Du länger als 1 Jahr wegen derselben Krankheit einmal im Quartal (mindestens) vom Arzt behandelt wirst. Auch eine Medikamentenverschreibung zählt als Behandlung. Die Krankheit muss so sein, dass sich ohne die Behandlung Dein Zustand verschlechtern würde und eine Heilung nicht absehbar ist.

Ich denke, alle diese kriterien würden schon auf Dich zutreffen. stell doch einfach den Antrag bei der Kasse. Dein Arzt muss dann ein Formular ausfüllen, dass Du bei der Kasse bekommst.

Danke fürs Sternchen ; )

hallo schinderella!!! ich würde selbst an der Hiatushernie Operiert weil ich 6 Jahre an Sodbrennen litt. Bei mir hat der Magen auch nicht richtig geschlossen..Hatte schon Speiseröhren entzündung und ein Zwerchfellbruch.Ich ahbe die Op am 1.12.2011 gemacht habe seit dem kein Sodbrennen mehr gehabt. Ausser beim Brot essen denn denke ich das Brot ist stecken geblieben. Sonst habe ich keine beschwerden mehr.

ich hoffe ich konnte dir helfen.

Vlg jenny

Man kann das operieren. Hast du deswegen schon mal einen Chirurgen konsultiert?

Hallo, der Arzt hat mir von einer Operation abgeraten,da der Magen dann "künstlich" verschlossen wird.Man kann dann nicht mehr aufstoßen und das kann auch wieder zu Problemen führen. Die kleine Hiatushernie,welche ich habe,führt wohl eher selten zu Problemen.So weit ich weiß,stellt man sie meistens nur zufällig statt. Ich habe aber ohne die Tabletten Sodbrennen und bin gezielt deshalb auch zum Arzt gegangen.

Was möchtest Du wissen?