Mit dieser Schürfwunde zum Arzt?

Schürfwunde - (Medizin, Arzt, Unfall)

8 Antworten

Also vom Foto her sieht die ganz normal aus, das sollte von selber heilen. Falls du dich besser fühlst, wenn du beim Arzt warst, kannst du das aber natürlich auch tun :-)

Das Ziehen und Stechen kommt von den offenen Lymphgefäßen. Da treten die Flüssigkeiten aus, von denen man sagt: es sufft. Leicht gelblich und dickflüssig. Bilden einen dicken hellen Schorf. Die Rötung ist normal. Du kannst es etwas kühlen.

Wund- und Heilsalbe à la Bepanthen kann helfen, würde die Spannung etwas rausnehmen. Müsste aber noch nichtmal sein. Viel Luft dran, das ist richtig so. Kein Pflaster. Das verklebt nur.

Eine ärztliche Bahndlung braucht das schon manchmal, aber nur, wenn es sehr großflächig ist. Die Haut ist unser größtes Organ und wenn davon viel kaputt ist, kann man mit Flüssigkeitsverlust und Fieber reagieren. Das ist dann ähnlich wie bei einer Verbrennung. Aber dazu ist deine Verletzung - obwohl sicher unangenehm und schmerzhaft - nicht groß genug.

Gruß S.

Es gibt eine spezielle Wund und Heilsalbe. Der Name ist - Bepanthen - Sie verhindert außerdem noch die Narbenbildung. Schau Dir bei Google alles an. Außerdem ist es wichtig eine heilende Wunde fettig zu halten, damit der Grind nicht zu zeitig abfällt und eine Narbe hinterlässt.

Hallo Cleverle1,

ich denke nicht, dass hier ein Arztbesuch nötig ist. Die Wunde sieht sauber aus und heilt auch schon. Wenn du die Heilung unterstützen möchtest, dann kann du Panthenolsalbe auftragen. Ich weiß nicht, ob du in deiner Nähe vielleicht ein Dm-Drogeriemarkt hast. Da kann bekommt man Panthenolsalbe. Kostet ungefähr 2 Euro. Ist nicht teuer, unterstützt aber gut die Wundheilung. Verband oder Pflaster würde ich weglassen.

Grüße Lana8756

Mit diesem bisschen brauchst du sicher nicht zum Arzt. Gib eine Heilsalbe drauf und ein Pflaster. In ein paar Tagen ist es verheilt.

besser sogar ohne Pflaster.

Was möchtest Du wissen?