mit brust auf bett geknallt

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Aua. Hört sich schmerzhaft an :( Und nach nem Blauen Fleck. Hast du so ne Creme gegen Prellungen? Mach die am besten mal drauf. Zum Arzt würde ich an deiner Stelle nur gehn, wenn es morgen immernoch höllisch schmerzt (bzw. am Montag).. weil vll is doch was ernsteres passiert...

Geprelllt kann schon sein, aber selbst wenn nicht, kann das schonmal noch einen weiteren Tag lang spürbar sein. Sonntag kannst du eh nicht zum Arzt. Wenn du aber das Bedürfnnis hast, hinzugehen, dann tu das. Und wenn es morgen wirklich sehr schlimm ist, fahr zum Notdienst.

Es kann auch eine Rippe gebrochen sein die sich jetzt in deine Lunge bohrt.

Ja,da ist sicher was geprellt.Sei es Brustbein o.ä....Geh damit am besten zum Arzt!

Airbag

Meiner Freundin wurde von ihren Mitschüler auf den Po geklatscht und mir geht es mies. Was soll ich tun?

Guten Abend

Wenn ich um Aufmerksamkeit bitten dürfte.

Also meine Freundin geht auf ein Internat für ein ganzes Jahr. Sie ist da bereits für ein Monat und hat auch Freunde gefunden. Es lief alles super bis gestern. Gestern wurde ihr von einem Mitschüler auf den Po geklatscht ,obwohl die ganze Klasse wusste, dass ich ihr Freund bin. Darauf hin hat sie ihn erstmal vermöbelt und hat trotzdem von der Lehrerin Ärger bekommen und daraufhin sagte die Lehrerin :"Das ist kein Grund jemand zu schlagen!" Ich meine meine Freundin hat doch nichts falsch gemacht. Das ist eine sexuelle Belästigung die ihr Mitschüler machte und sie hat sich dagegen verteidigt. Aufjedenfall schrieb sie mich an und sagte was passiert ist. Ich war verwirrt und wusste nicht wie ich reagieren sollte, da sie meine erste Freundin ist und ich sie sehr liebe. Also wurde ich während dem Facetimen traurig und sie wiederholte mehrere male dass sie nur mich liebt usw. Sie weiß dass ich auf sowas sensibel reagiere und hat sich auch daraufhin entschuldigt. Ich habe ihr wiederholt gesagt, dass sie sich nicht entschuldigen braucht und es nicht ihre Schuld gewesen sei , was es auch nicht war. Ich habe ihr verzeihen können,dann haben wir uns wieder vertragen. Doch ich fühle schon seit gestern (also nach der Sache mit ihren Mitschüler) ein starken Druck auf meiner Brust. Es fühlt sich so an als ob irgendetwas in mir raus will. Ich kann es nicht beschreiben und ich habe seitdem sie weg ist ständig Angst, dass genau solche Situationen passieren werden. Ich habe so gehofft ,dass sie in eine vernünftige Klasse kommt. Die Tatsache dass ich so nichts unternehmen kann, schmerzt tierisch.

Was würdet ihr jetzt machen? Oder Wie würdet ihr mit dem Gefühl in meiner Brust (dass ich vorhin erwähnt habe) umgehen?Was genau ist es?

Danke für eure Aufmerksamkeit.Ich würde mich auf Antworten freuen.

...zur Frage

Wegen Liebeskummer zum arzt?

Hey , ich habe einen jungen kennengelernt kannte ihm so ungefähr 2 monate (wir hatten garnix wir haben am samstag zusammen gekuschelt aber mehr nicht ) leider haben wir uns am montag dazu entschieden es zu beenden ! Er mag mich sehr und ich Liebe ihm !Als wir zusammen gelegen haben und er mich umarmt hat habe ich so eine krasses gefühl von liebe gespürt . Nun egal . Seit Montag geht es mir so schelcht , das waren die schlimmsten 4 Tage meines Lebens ! obwohl ich schon sehr sehr schlimme sachen erlebt habe ! Nun er war meine erste große „liebe“ . Das problem ist das es mir echt sehr sehr schlecht geht , ich lenke mich echt sehr gut ab bin den ganzen tag unterwegs mit freunden und familie . Nur habe ein so krassen schmerz in meinen herzen das ich manchmal garnicht atmen kann . Ich habe bis Mittwoch durchgeheult und es blieb halt dieser sehr starker druck auf meiner Brust! Heute war ich draußen und ich erinnerte mich daran wie wir uns kennengelernt haben ich finge an zu weinen und wollte ernsthaft ins Krankenhaus gehen da dieser schmerz einfach so krass ist das er mir schon angst macht .... Es fühlt sich manchmal so an als würde mein herz gleich explodieren . Oder heute zum beispiel hat mich meine tante ernsthaft gefragt ob ich schwere Drogen nehme weil ich so kaputt aussehe . ÜEs ist mein erstes mal und es macht mir echt angst ... ich will ihm einfach vergessen nur dieser schmerz ist kaum auszuhalten . Wäre es übertrieben zum arzt zum gehen ? Ich bin halt echt kaputt ....

ps: zusammen kommen können wir nicht es ist halt zu ende ..

vielen dank im voraus für eure Antworten ❤️

...zur Frage

ich habe meine verstorbene Oma gesehen

Meine Oma ist vor kurzem verstorben. Wir hatten ein sehr enges Verhältnis. Nach dem Tod meines Opas schlief ich in ihrem Bett - da war ich 2 1/2 Jahre alt - bis zu meiner Pubertät. Bis zum Abi lebten wir in einem Haus, danach kam ich auch oft zu Besuch.

Die Monate vor ihrem Tod war sie krank, meine Mutter hat sie gepflegt. In den letzten Monaten war ich im Ausland, habe sie das letzte Mal im Januar gesehen. Da war sie auch schon krank, aber es wurde immer schlimmer. Meine Mutter erzählte mir, dass sie mehrmals nach mir gefragt habe, auch in einer Zeit, in der sie niemanden mehr erkannt hat. 2 Tage vor ihrem Tod fragte sie "Ist c. denn jetzt bald da?" und ähnliches.

Als sie verstarb, bin ich nach Hause geflogen. An dem Abend habe ich etwas Seltsames erlebt. Wir fuhren auf den Hof und ich sah einen Schatten im Garten. Zunächst war ich sehr erschrocken und wunderte mich, wer jetzt noch im Garten ist. Dann sah ich meine Oma. Sie hatte eine Kittelschürze an, wie früher. Allerdings war sie viel dünner, ihre Haare waren zurückgekämmt (sonst waren sie eher lockig und verstrubbelt), sie war ganz schmal und hatte eingefallene Schultern und schaute ganz langsam aufs Auto - und auf mich. Ich bekam eine Gänsehaut und gleichzeitig wurde mir innerlich ganz seltsam, warm und kribblig.

Ich erzählte das meiner Mutter, die dann meinte "Vielleicht hat sie geschaut, ob du kommst. Auf dich gewartet."

Am nächsten Tag sind wir ins Beerdigungsinstitut gefahren um sie nochmal zu sehen und uns zu "verabschieden". Eigentlich wollte ich das nicht, aber es zog mich regelrecht dorthin. Als wir reinkamen, fühlte es sich für mich an, als würde sie einfach nur schlafen. Sie sah genauso aus, wie ich sie auf dem Hof gesehen hatte, sogar die Haare waren genauso (als ich sie das letzte Mal gesehen habe, sah sie aber noch ganz anders aus, war nicht so dünn). Anfangs war mir so, als hätte sie nochmal die Brust gehoben, wie beim Atmen. Aber ich dachte, ich bilde mir was ein. Anders wurde das, als mein Vater im Nachhinein erzählte, dass er gesehen habe, dass sich die Brust erhob, als meine Mutter und ich uns vor sie setzten. (Man muss dazu sagen, dass mein Vater absolut nie an ein Leben nach dem Tod oder an Seelen geglaubt hat.)

Ich hätte stundenlang dort sitzen können. Man sah zwar, dass sie sehr kaputt war, aber dennoch sah man eine bestimmte Ausstrahlung und dass sie "angekommen" war. (wie gesagt, ich kann das alles ganz schlecht in Worte fassen)

Plötzlich war das aber weg. Als wäre dort fast jemand Fremdes, der da liegt. Als wäre der Körper leer, eben nur noch die Hülle vorhanden. Ich sprach dieses Gefühl nicht an, aber meine Mutter äußerte dies im selben Moment, als ich es bemerkte.

Das ist alles so seltsam und für mich unbegreiflich. Gibt es hier Menschen, die ähnliches erlebt haben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?