Mir wurden heute 2 Weisheitszähne gezogen und es blutet noch, was tun?

5 Antworten

Wenn du etwas blutige Spucke hast: nichts tun. Nicht dran rumfummeln, nicht hinfassen, nicht kräftig ausspülen. Weiterhin gut kühlen, Kopf hochlegen, nur vorsichtig essen.

Wenn es richtig blutet: auf einen Tupfer beissen (falls du keine Tupfer mitbekommen hast: auf ein sauberes Stofftuch beissen, NICHT auf Watte oder Papiertücher oder sonstwas, das fusseln oder zerfleddern könnte) für ungefähr 30 Minuten. Blut nicht schlucken, sondern vorsichtig ausspucken. Wenn es dann immer noch blutet: nochmal auf einen Tupfer beissen und dann beim Kieferchirurgen (oder Zahnarzt), der die Zähne gezogen hat, anrufen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Ich bin Arzt

Wenn es nur ein bisschen blutet, nichts.

Sonst mit Watte ausstopfen und etwas Druck drauf.

Wenn es nicht besser wird in die Notaufnahme und anschauen lassen.

Das ist normal, oftmals ist es garnicht viel Blut, sieht nur so aus durch Spucke und Wundflüssigkeit. Einfach immer mal wieder ausspülen und heute Nacht ein Handtuch aufs Kissen legen

zu spät, jetzt sind sie weg ---- weißheitszähne nur ziehen wenn es vorher weh tut ... nicht einfach so -

wäre es so gewesen, würdest jetzt ne linderung spüren .. so spürst halt schmerz.

zanärzte stopfen da gerne solche wattestäbchen (weiss jetzt den ausdruck nicht) in den mund, so dass du gar nicht mehr den mund schließen kannst .... versuchs halt mit dem zeugs

Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie ihren Arzt oder Apotheker

:-)

Was möchtest Du wissen?