Mir wird im Bus immer übel. Was kann ich dagegen tun?

11 Antworten

Du schaust Dir Sachen die zu nahe am Bus sind an. Dein Gleichgewichtssinn ist nicht geschuhlt, setze Dich im Bus vorn hin und suche Dir am Horizont einen Punkt wo Du hinstarrst und wenn Du das machst wird Dir auch nicht schlecht, sollte Dir aber immer noch schlecht werden, geh zum Arzt.

Mir ging es auch schon so. Bei uns stinken die Busse nach Plastik. Ich denke das Plastik dünstet giftige Stoffe aus wodurch einem übel wird. Andere Möglichkeit: wenn man nix gegessen hat und auch noch liest. Dann wird einem beim Autofahren auch oft übel. Ich empfehle Vitamin B6 gegen Reiseübelkeit. Gibt es in der Apotheke und das sollte helfen.

  • nicht zu viel und zu schwer frühstücken

  • Sitzplatz mit Blickmöglichkeit durch die Windschutzscheibe suchen

  • während der Fahrt nicht lesen

  • Kaugummi kauen

  • Ingwertee oder Akupressurband gegen Reisekrankheit

Weit vorne sitzen soll helfen (da wackelt der Bus nicht so) und immer in die Ferne gucken (nicht seitlich raus), damit die Augen sich nicht so anstrengen müssen. Außerdem bekommst du vorne ab und zu einen Stoss frische Luft mit, wenn die Tür aufgeht.

Setz dich ganz vorne hin. oder nimm ein Stück trockenes Brot in die Tasche und beiß ab und zu mal ab. Trink und ess vorher keine Milchprodukte, oder kau einen Kaugummi oder lutsch ein Bonbon. Viel Erfolg

Was möchtest Du wissen?