Mir wird ein Zahn gezogen. Tut das sehr weh?

5 Antworten

Zur Wurzelbehandlung kann ich nix sagen. Aber zum Zähne ziehen.
Mir wurden alle 4 Weisheitszähne mit örtlicher Betäubung gezogen. Das war etwas unangenehm, weil es halt drückt und teilweise fiese Geräuscht macht, aber weh getan hat das erstmal nicht. Das kommt dann, wenn die Betäubung nachlässt, aber da kannst du dann was nehmen. Wichtig ist immer schön kühlen.

Der Eingriff beim Zähne ziehen ist nicht so schlimm. Eigentlich merkt man nur die Betäubungsspritze und ein unangenehmes knirschen, wenn der Arzt den Zahn entfernt jedoch Schmerzen hat man dabei nicht.

Allerdings kommen die Schmerzen dann später, wenn die Betäubung aufhört und das Gewebe anschwillt. Stört beim essen, ist aber erträglich meiner Meinung nach.

Also ich bin n totaler angstpatient hab hab Zahn ziehen und Wurzelbehandlung schon hinter mir .. ich fand beides nicht schlimm mit genügend spritzen 😅 Da waren die spritzen noch am "schlimmsten" von allem 😁 Aber jeder hat ja n anderes Schmerzempfinden .. Wurzelbehandlung kann aber vllt auch schief gehen und der Zahn muss dann trotzdem gezogen werden später .. also lass ihn dir gleich ziehen dann haste weniger Probleme 🙈

No Worries,das Schlimmste sind die Spritzen,die du kriegst....danach spürst du eigentlich nichts mehr,weil alles taub ist...

Das Zähneziehen ist natürlich brutaler,da kriegst du dieses Brechen und und Krachen im Kiefer mit, aber das ist nicht wirklich schlimm :-)

Hängt davon ab, wo der Zahn liegt und wie es so um ihn steht. Die Betäubung wirkt eigentlich ziemlich gut, sodass es wenn überhaupt nur unangenehm werden könnte

Was möchtest Du wissen?