Milchprodukte Verzicht - Akne?

5 Antworten

Käse ist ein gutes Nahrungsmittel und wenn du lediglich mit Milch Probleme hast, solltest du trotzdem den Käse weiter essen. Streich erst mal die Milch und beobachte weiter! Käse ist derart weiterverarbeitete Milch, daß sie dir nicht, oder nur gering schaden wird. Probier es schrittweise aus.

Mir hat geholfen, einfach die Frischmilch nicht mehr zu trinken. Käse ist weiterhin neutral für mich.

Wie du schon sehr treffen geschrieben hast, reden wir über den Konjunktiv. Könnte sein, muß aber nicht. Daher halte ich es für eine groben Fehler, sämtliche Milchprodukte aus dem Ernährungsplan zu streichen. Mach es per Ausschluß. Also vier Wochen ohne Milch, schauen, was sich ändert. Und so weiter.

Milch kann ein Problem sein, ist es aber selten. Und wenn, dann eher im Verdauungstrakt bei echter und nachgewiesener Unverträglichkeit.

Deine unreine Haut ist pubertär bedingt,dann kannst du es nicht ändern. Oder aber wirklich durch Nahrungsunverträglichkeiten bedingt, dann stellt das aber auch ein Arzt fest.

Alles andere hat lediglich, wenn überhaupt, einen Placeboeffekt.

Ach was! Trink deine Milch und iss deinen Käse oder sonst was für Milchprodukte.

Verzichte lieber auf zu viel Süßes und fettiges.

Eigentlich hat Akne auch nicht viel mit der Ernährung zu tun sondern eher mit dem Hormonhaushalt und so was.

Mit der Ernährung meine ich auch, dass man auf nixs verzichten sollte, da es nixs bringt. Man sollte aber auf eine gesunde Ernährung achten, viel trinken, sich bewegen und zufrieden mit sich sein. Dann werden auch die Pickel langsam verschwinden. Und wenn das nicht passiert, dann geht man zum Arzt und der wird dann schon helfen. :)

Das mußt du selbst rausfinden. Ich habe ein viertel Jahr komplett auf alle Milchprodukte verzichtet und damit meine Pickel / Akne wegbekommen.

Am schlimmsten ist übrigens reine Milch. Das hängt mit dem Milchzucker zusammen, den viele Menschen ab dem Jugendalter nicht mehr richtig vertragen. Im Käse dagegen ist der Milchzucker fast komplett abgebaut. Es wäre also möglich, dass du Käse, Joghurt und andere Milchprodukte verträgst, während du reine Milch eben nicht verträgst. Probiere es einfach mal aus.

War das nicht unheimlich schwer? Ich meine Milch und Joghurt kann man ja gut ersetzten. Aber wenn meine Mama beispielsweise topfenknödel (Quark) macht, dann müsste sie für mich immer extra kochen?

@Julimel1

Meine Mutter hat damals "mitgezogen". Außerdem bin ich kurz darauf in meiner erste eigene Wohnung gezogen und habe eben keinerlei Milch und Milchprodukte gekauft. Aber schwer wars am Anfang schon.

Damit ist alles gemeint: Milchprodukte, Laktose, Milcheiweiß etc.

D.h. Industrieprodukte umdrehen und Zutatenliste lesen. Aber es lohnt sich, ich habe dadurch meine Neurodermitis besiegt und allgemein wesentlich bessere Haut. 

Bei mir hat es nix gebracht. Ich glaube nicht, dass das was ausmacht. Ist sicher Typbedingt. Akne hat doch auch verschiedene Ursachen, da gibts kein Allroundrezept. Lies mal meine besten Antworten, da steht alles drin.

Was möchtest Du wissen?