Migräne+geschwollene Augen

1 Antwort

Hallo,

bin mittlerweile leider in dem Bereich ein kleiner Experte. Zwar ist die Frage ja schon was älter, kann hier aber trotzdem dem ein oder anderen weiterhelfen. Also bei der Migräne schwillt unter anderem der Trigenimusnerv an. Der verläuft an vielen Stellen am Kopf und kommt ua an der Innenseite des Auges heraus, läuft dann durch den Muskel der unter der Augenbraue liegt und geht weiter hoch Richtung Stirn. Der Trigeminusnerv kann bei einer Migräne so stark anschwellen, dass bei einer Migräne der Muskel unter der Augenbraue um bis zu der 5fachen Größe seines Normalzustands anschwellen kann. Da der Muskel dann ja irgendwo hin muss, drückt er das Auge runter und das schmerzt dann auch ordentlich.

Was möchtest Du wissen?