Mg/ml Lösung herstellen?

1 Antwort

Dadurch habe ich dann ja 500ml der Mischung.

Wie das, wenn Du 500 mg Reinsubstanz vorliegen hast?

Wenn 2,5 mg pro ml vorliegen sollen, dann ist es doch irgendwie naheliegend, dass die 200-fache Menge davon (2,5 mg * 200 = 500 mg) in dem 200-fachen Volumen Lösung vorhanden sein müssen. Jetzt brauchen wir ein Mathegenie (ein Taschenrechner könnte auch helfen, wenn man ihn bedienen kann), der uns das Produkt aus 1 mL * 200 ausrechnet.

Nein die Reinsubstanz löst sich komplett in den 500 ml Propolyglenkol auf
Meine Frage ist wie viel Substanz in das Propylenglykol müssen? Sind es 1,5 Gramm?

@Teshiii1

Nein, 2,5 mg/mL * 500 mL= 1250 mg

Wie viel Tavor verträgt sich mit Alkohol?

Hallo,

ich weiss, dass solche Fragen sehr unbeliebt sind, aber mein Freund und ich sind gerade etwas ratlos. Er ist Alkoholiker und war 2012 schon mal zum Entgiften in einer Klinik. Eine richtige Therapie hat er nicht gemacht. Leider. Dennoch blieb er bis März trocken.

Nun sieht er ein, dass es besser wäre doch richtige psychologische Hilfe in Anspruch zu nehmen. Vorher muss er aber körperlich wieder fit werden. Aus diesem Grund waren wir gestern beim Arzt. Sein/Unser Hausarzt war nicht da. Die Vertretung sagte aber, ein ambulanter Entzug würde ausreichen. Dieser soll nach Pfingsten richtig losgehen. Jetzt am Wochenende soll er schauen, dass er es leicht in den Griff bekommt und hat gegen die Nervosität 3 mal 1 mg Tavor bekommen. Also 3 Tabletten. Davon soll er eine Halbe nehmen, wenn es ganz schlimm wird. Sicherheitshalber haben wir aber die Klinik von früher noch kontaktiert. Die haben im Moment nur Notfallplätze frei, Sprich: Wenn nichts mehr geht, wäre das eine Lösung.

Haben aber gelesen, dass man Tavor auf keinen Fall mit Alkohol mischen darf? Kennt sich vielleicht jemand aus? Er trinkt nur Bier. Davon aber reichlich :-( .

Wir wissen auch, dass dieses Zeug abhängig macht. Nur gerade geht es nicht anders. Gestern Vormittag ging es ihm vor Aufregung so schlecht, dass ich fast einen Notarzt gerufen hätte. Sie sind also nur kurzfristig ein Hilfsmittel.

Hätten die Frage dem Arzt gestellt, aber da wussten wir noch nichts Genaues über das Medikament.

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?