Metohexal Bluthochdruck?

3 Antworten

Lies doch mal die Packungsbeilage durch, da sind alle möglichen Nebenwirkungen aufgelistet. Ggf. musst du nochmal mit dem Arzt sprechen. Wichtig ist, das der  systolische (obere) Blutdruckwer nicht auf über 180 mmHg ansteigt, das wäre dann eine Hochdruckkriese die lebensbedrohlich ist. Die Herzfrequenz (Puls) darf im Ruhezustand nicht über 100 Schläge pro Minute sein.

Entspannunsübungen machen, zB Meditation, autogenes Training, Yoga, Hypnose usw. Ich leide an einem niedrigen Blutdruck aber sehr stark und dauerhaft erhöhtem Puls. Einfach wegen dem Stress... Metohexal habe ich selbst benutzt, geholfen haben sie mir erst in Zusammenhang mit den Entspannungsübungen, vorher nicht.

lies doch mal die Nebenwirkungen im Beipackzettel!

Bitte Leute mit Erfahrung dieses Medikament antworten , Kein Bock den Beipackzettel zu lesen wird mir schlecht

Was möchtest Du wissen?