Metallenfernung Sprunggelenk - stationär oder ambulant?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Achja...das Problem haben wir gerade zu Hause auch. Meine bessere Hälfte hat sich beide Sprunggelenke gebrochen und eben auch Metall noch und nöcher drin.

Ich persönlich, aber ich bin halt auch Krankenschwester, würde dazu raten, das ganze im Krankenhaus zu machen und einen Tag dort einfach zur Beobachtung zu bleiben. Zwar dürfte es wenig Schwierigkeiten nach einer Metallentfernung gaben, aber es ist einfach auch ein Zeichen der Sicherheit, falls ggf, doch Schmerzen auftreten oder Blutungen. Ambulant gehst du halt wieder heim bist dir selbst überlassen, auf der anderen Seite bist du eben dann auch daheim und kannst in gewohnten Umfeld weiter-"gesunden".

Also ich persönlich würde ins KH gehen, es ist wirklich meistens nur eine Nacht und du bist in sicheren Gefilden, falls doch Komplikationen auftreten.

Dazu habe ich auch tendiert, vielen dank :)

@RavoAlex

Danke für den Stern! ;-)

Wenn du die Möglichkeit hast, einen Tag im Krankenhaus zu bleiben, zur Kontrolle, würde ich persönlich dieses vorziehen. eine Platte am Knöchel zu entfernen ist keine Kleinigkeit und jede Operation birgt Risiken! Bei einer ambulanten OP bekommst du zwar eine Notfallnummer mit, aber trotzdem bist du nach der OP auf dich alleine gestellt!

Danke, so werde ich es dann auch machen denke ich :)

@RavoAlex

Gutes Gelingen und Gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?