Meint ihr,daß Sprachdefizite bei Kindern überwiegend durch zu viel Fernsehen entstehen!?

32 Antworten

Ist einigermaßen einleuchtend: Da die Kinder sich beim TV nicht viel unterhalten, ist die Kommunikation zu gering. Wenn die Kinder drußen mit anderen Kindern zusammen sind, müssen sie sich behaupten. Dadurch bekommen sie einen anderen Sprachschatz. Und - genauso wichtig - viel lesen... bildet in der Regel ungemein - auch die Rhetorik!

Nein durch zuviel Fernsehen schaun kommt das nicht. Die Eltern geben sich nicht genügend mit dem Kind ab und überlassen es sich selber, z.B. Fernsehen. Es kann aber auch sein, dass die Kinder eine Art Blockade aufbauen und deshalb nicht richtig reden können (durch häufigen Streit zu Hause, inkompitente Erwachsene, die sich nicht voll daneben benehmen oder einschneidende Erlebnisse). Aber meistens liegt es an den Eltern. Deshalb sollte man schon im Kleinstkindalter anfangen den Kids Märchen vorzulesen und viel mit ihnen reden, richtig reden, nicht duda-dada oder soetwas.

Hallo, in den ersten Sätzen widersprichst Du Dich aber?!

die märchen würde ich aber nicht im duda dada alter vorlesen--- ab 5 oder 6 vorher gibts viele andere schöne geschichten

Zu viel Fernsehen ist nur eine sekundäre Ursache für Sprachdefizite. Primär hängt die sprachliche Entwicklung - Mundmotorik - mit der motorischen Entwicklung zusammen. Heutzutage können sich viele Kinder einfach zu wenig bewegen. Viele wohnen in einer Wohnung oder gehen zur Arbeit und können ihren Kindern nur wenig Möglichkeiten zur Bewegung bieten. Da kommt dann oft der Fernseher gelegen, weil die Kinder "ruhig" sind und scheinbar konzentriert "lernen" können. Das geht dann oft auf kosten der Bewegung. Pro Stunde fernsehen bräuchten Kinder mindestens zwei Stunden Bewegung!!!!

Sprachdefizite können die Vielfältigsten Urasachen haben. Außerdem gibt es auch die verschiedensten Arten von sprachlichen Auffäigkeiten. Das kann an nicht so pauschal sagen. Aber sicherlich kann an ihnen durch intensive und zielgerichtete Kommunikation vorbeugen.

Für die Aussprache kann das Fernsehen sogar positive Folgen haben... Kommt halt darauf an, ob er sich Dinge ansieht, die seinem Alter entsprechen.

diesen rotz, der für kleinere kinder im fernsehen kommt, möchte ich als mutter keinem kind zumuten

So, so, für die Aussprache!? Sprichst Du etwa mit Deinem Fernseher?

Was möchtest Du wissen?