Meine Tochter 6 Jahre hat Ohrenanlegen von der Krankenkasse abgelehnt bekommen was nun?

5 Antworten

widerspruch einreichen und akteneinsicht fordern. in der akte kann man sehen wer den antrag abgelehnt hat. erst danach sollte man evtl. einen rechtsanwalt beauftragen.

wann hast du die ablehnung bekommen? lege sofort schriftlichen widerspruch ein damit die frist nicht verläuft. Schreibe zunächst nur hinein gegen ihre ablehnung der operation meiner tochter name....... geb.dtm....... lege ich widerspruch ein, dann melden die sich wieder bei dir und du hast zeit einen ausführlichen widerspruch zu formuliern. letztendlich muss sowieso alles vom mediinischen dienst überprüft und geklärt werden gruss bima

es ist für uns natürlich schwer auschließlich auf Grund deiner schriftlichen Darstellung sich ein Urteil darüber zu machen. Aber, wenn es so schlimm ist, warum habt ihr dann nicht mit 1 Jahr schon angefangen? In dem Alter ist die Knorpelmasse am Ohr noch weich und einige Eltern haben mir gesagt, dass sie ihren Kindern zumindest nachts die Ohrläppchen nach hinten geklebt haben, und ein gutes Ergebnis erzielt hätten. - Ok kann sein, dass es hier nicht funktioniert hätte, aber eine OP ist ja auch nicht immer erstrebenswert. Ich würde an deiner Stelle, wenn die OP notwendig ist auf jeden Fall Einspruch einlegen, zu einem Kinderpsychologen gehen und das begutachten lassen, außerdem mit der Kindergärtnerin oder lehrkraft drüber sprechen, wie sich die andern Kinder deinem gegenüber verhalten usw. sammle Informationen, die du der Kasse mitteilen kannst, aus denen hervorgeht, dass deine Tochter psychisch belastet ist.

Erst mal Danke für die Tipps. Werd ich auf jedenfall machen.

Habe damals schon mit dem Artzt darüber gesprochen der mir das Mitteilte das dies später gemacht werden sollte.

Er sagte mir das machen die Ärzte erst wenn sie im Einschulungsalter sind. Hat etwas mit dem Wachstum zu tun. Ankleben?? :-)) Grins nee bringt leider auch nichts diese Ohren sind defintitiv vererbt. Habe selbst als Kind die Ohren angelegt bekommen nur das da die Krankenkassen noch nicht so firz gemacht haben.

vom Kinderpsychologen Attest Hollen, das sie darunter leidet, Widerspruch anlegen.

Leidet deine Tochter so unter den abstehenden Ohren? Vielleicht solltet ihr mit der OP noch etwas warten. Abstehende Ohren kann man als Mädchen oft mit langen Haaren verbergen.

Also wie schon gesagt sie ist erst 6 Jahre alt hat aber schon erzählt das Kinder sie ausgelacht haben.

Ich suche nach Leuten die damit Erfahrungen haben und mir Tipps geben können.

Hilfe! Ich habe meine Tochter mit einer Frau im Bett erwischt

Hallo Also ich weiss das jetzt viel mit Toleranz kommen wird, aber ich denke auch wenn es um sein eigenes Kind geht das man da anders drüber denkt. Meine Tochter ist 24 Jahre alt. Sie ist wirklich Hübsch, Modelt auch neben ihrem Job, also an Anfragen von Männern mangelt es ihr definitiv nicht. Sie hatte auch noch nie eine Beziehung, also keine von der ich wüsste. Sie hat mir noch nie was von einem Mann erzählt. Ich dachte halt sie sei zu wählerisch. Freitag Abend wollte ich sie besuchen, da ich einen Schlüssel zu ihrer Wohnung habe bin ich also rein, was bis dato auch nie ein Problem war. Und dann hab ich sie mit einer Frau im Bett erwischt. Sie kann einfach nie was normal machen, ihr ganzes Leben macht sie sich selbst alles schwer und rutscht von einem Problem ins nächste. Alkohol, Drogen, sie weiß nicht welchen Beruf sie will, Schulden und jetzt auch noch das mit der Frau. Ich will ja das sie Glücklich ist, aber um Himmels willen nicht so. Sie hat mich bloß rausgeworfen und mir den Schlüssel weggenommen und seit dem habe ich nichts mehr von ihr gehört, und mittlerweile bin ich mir auch nicht mehr sicher ob ich das will. Das wär jetzt einfach die Spitze für mich. Dieses Bild hat sich echt eingebrannt und ganz im ernst es macht mir mehr als sorgen und hat mich die letzten zwei Tage nicht schlafen lassen. Ist hier jemand von euch der ähnliche Erfahrungen hat. Kann es nicht doch nur wieder aus ihrer langweile entstanden sein. Ich bin echt Planlos wie ich noch länger mit ihr umgehen soll oder ihr je wieder in die Augen sehen soll. Danke

...zur Frage

Arbeitgeber Betrieb eingestellt aber nicht Insolvenz erklärt - Was kann ich tun?

Guten Abend an alle,

ich stehe momentan vor folgendem Problem: Mein Arbeitgeber hat den Betrieb eingestellt (= einfach zugemacht), aber keine Insolvenz erklärt (Geschäftsführer hat sein Mandat nieder gelegt und will mit der Sache auch nichts mehr zu tun haben, es handelt sich um eine GmbH).

Nun stehe ich vor folgendem Problem: Ich bekomme kein Insolvenzgeld, solange keine Insolvenz erklärt wurde (die Agentur hat das bereits geprüft und meinen Antrag auf Insolvenzgeld abgelehnt). In absehbarer Zeit wird ja niemand Insolvenz erklären (die Krankenkassen auch nicht, zumindest meine nicht nach ihrer eigenen Aussage).

Jetzt meine Frage: Ich habe ja ausstehende Lohnforderungen (und ca. 500€ Spesen Abrechnungen z.B. Tanken etc) und habe gelesen, dass ich meinen AG beim Amtsgericht dann insolvent erklären lassen kann, da er ja meinen Forderungen nicht nachkommt. Hat jemand von euch damit Erfahrungen gemacht, wie das abläuft, wie lange das dauert etc? Wie oft muss ich da vorher anmahnen etc, oder macht das Gericht dann ein eigenes Mahnverfahren?

Zur Information: Das Firmenkonto ist gesperrt, das Büro ist aufgelöst, Telefone abgestellt etc, es ist halt einfach nicht insolvenz erklärt worden und ich finde es unglaublich, dass eine GmbH einfach so im Vakuum herumschweben kann, ohne dass es jemanden kümmert und alle Mitarbeiter auf ihr Insolvenzgeld warten müssen...

Danke vorab an alle

Julia

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?