Meine Oma hat Hautkrebs ist das schlimm?

5 Antworten

Das hängt von der Krebsart ab. Beim Hautkrebs gibt es grob gesagt zwei Arten, den gutartigen weißen Hautkrebs, den vor allem alte Menschen bekommen. Die Tumore können aber auch dunkel sein, weiß ist eine unglückliche Bezeichnung. Dieser Krebs ist entstellend, jedoch nicht tödlich. Es gibt aber auch den schwarzen Hautkrebs, das maligne Melanom, eine sehr aggressive Krebsart, die sehr lange unbemerkt bleibt und früh streut. Wenn es nicht sehr früh entdeckt wird, ist das maligne Melanom meist tödlich.

Krebs ist immer schlimm. Wird Hautkrebs allerdings früh erkannt, bestehen grundsätzlich für alle Arten hohe Heilungschancen. Ein rechtzeitiges und regelmäßiges Hautkrebs-Screening beim Dermatologen kann also viele Leben retten.

Kommt drauf an wie alt deine Oma ist. Ab einem bestimmten Alter macht man das nicht mehr, da chemotherapie kein zuckerschlechen ist, hast du ja sicherlich bei deinem vater miterlebt. In einem solchen Fall kann Krebs tötlich enden.

Grundliegend gibt es 2 arten von Krebs der gute und der böse. Der gute macht nichts, da er nicht schnell wächst und nichts wichtiges bedroht, man lässt ihn oft drin bis er eine bedrohung darstellt. Der Böse muss herausoperiert und/oder mit chemotherapie bekämpft werden.

nein hautkrebs ist nicht schlimm geht nach 2 jahren wieder weck

Jede Art von Krebs ist schlimm, es gibt nur manche die schlimmer sind als andere.

Was möchtest Du wissen?