Meine Haut um den Nagel wurden durch Nägelkauen geschädigt. Wie kann ich das wieder gut machen?

5 Antworten

Die Nagelhaut sollte nach dem Duschen, wenn die Hände noch nass oder besser feucht sind, mit einem Frottehandtuch energisch zurückschieben. Das reicht.

Auzf keinen Fall weiter kauen, eine verletzte Nagelhaut kann auch den betreffenden Nagel unregelmäig rauswachsen lassen.

ich denke, du brauchst nur noch geduld, denn die regeneration der nagelhaut kann nicht von jetzt auf gleich passieren.

vlt. nach dem duschen oder baden eincremen?

ich habe solche probleme noch nie gehabt, aber mein sohn.

er knabberte auch jahrelang an den nägeln. jetzt hat ers schon seit mindestens 15 jahren überstanden und die nägel sehen wieder gut aus. auch das nagelbett hat sich erholt.

lg

Besorge dir eine elektrische Nagelfeile, Gibt es bei Tschibo billig mit Batterien.

Feile Nägel und die Fingerkuppen glatt und massiere sie jeden Tag mit einem Tropfen Olivenöl ein.

Einölen. Ganz einfach immer wieder. Und in Ruhe lassen. Und zum Händewaschen eine milde Seife verwenden, die rückfettend ist. Alles vermeiden was die Haut austrocknet. Keine Handcreme mit Erdölbestandteilen/Alkohol verwenden.

Wenn sich nach 2 Wochen nichts tut, zum Hautarzt gehen


Regelmäßig mit Teebaumöl einölen. Teebaumöl hat nämlich auch entzündungshemmende Eigenschaften. 

LG Trinity

Was möchtest Du wissen?