Meine Haut an den Fingern schält sich?! Warum?

2 Antworten

Hallo, es könnte ein allergisches Kontaktekzem sein, da Du ja sowieso unter Neurodermitis leidest, die oft bei Menschen mit allergischen Erkrankungen oder mit Allergien in der Familie vorkommt. Wichtig ist, dass Du nur Reinigungsmittel und Pflegeprodukte verwendest, die keine allergieauslösenden Substanzen wie z. B. Chlorhexidin oder Methylisothiazolinon enthalten. Am besten nimmst Du Produkte, die vom deutschen Allergie- und Asthmabund empfohlen werden oder ökologische, die bekommt man z. B. in Drogeriemärkten, Reformhäusern und Bioläden. Hilfreich bei Hauterkrankungen (auch bei Allergien und Neurodermitis) ist die Einnahme des Spurenelementes Zink (z. B. Unizink, rezeptfrei aus der Apotheke). Bei trockener bis sehr trockener Haut und zur begleitenden Pflege bei Neurodermitis hat sich Alfason Repair Creme, ebenfalls rezeptfrei aus der Apotheke bewährt. Die ist frei von Parfüm, Farb- und Konservierungsstoffen. Sollte es dadurch nicht besser werden, ist ein Besuch beim Hautarzt erforderlich. Gute Besserung!

Versuchs mit handkreme oder geh zum artzt und erkundige dich

Was möchtest Du wissen?