meine Gebärmutter hat sich gesenkt und ist ca 5cm in der Scheide tastbar. Hat jemand Erfahrungen?

9 Antworten

Seltsam, dass dein Gyn da nichts zu gesagt hat. Ganz ehrlich, da würde ich mal den Gyn wechseln. Auch bei reifen Frauen nach mehreren Schwangerschaften ist eine solche Senkung nicht wünschenswert, aber bei einer jungen Frau wie dir sollte man da definitiv doch eine Korrektur durchführen, nicht zuletzt auch, um eine weitere Absenkung (und damit ein potenziell erhöhtes Risiko für spätere Schwangerschaften) zu vermeiden.

Hier findest du anständige Informationen zum Thema Prolaps/Gebärmuttersenkung/Gebärmuttervorfall. Du selbst kannst auch aktiv werden, um deinen Beckenboden zu stärken:

http://www.klinikum.uni-heidelberg.de/Prolaps-Gebaermuttersenkung-Beckenbodenschwaeche.119587.0.html

gibt verschiedene arten von Operationen die jedoch nur durchgeführt (bzw. bezahlt) werden, wenn wirkliche Beschwerden vorliegen. Z.B. bei einem vollständigen Prolaps, der auch austritt und sozusagen "scheuert". Beckenbodengymnastik hilft, muss aber regelmässig und oft durchgeführt werden. Überleg dir ob du stützenden Sport ausüben magst (Reiten z.B.) Sonst nix machen was den BB stört. Nicht schwer heben etc. Es gibt auch "kugeln" um den beckenboden zu festigen. Google mal nach Loveplug . viel erfolg ach ja: und wechsel den arzt!

..wenn der Arzt nichts dazu sagt...DANN SOLLTEST DU MAL ZU EINEM GEHEN DER MIT DIR SPRICHT.... und das am besten bald, damit Du genaue informationen bekommst. Oder ist hier zufällig Dr. House im Netz ??

Sofort einen andern Doc aufsuchen. Du bist recht jung und da sollte man dich aufklären was du tun kannst. Immerhin hast du noch kein Kind bekommen.

Das kann mit einer kleinen OP gut behoben werden,dabei werden die Bänder etwas gekürzt und du hast wieder Ruhe.

Was möchtest Du wissen?