Meine frage ist, ob es haram ist eine nasen op durchzuführen wenn: meine atmung behindert ist und sie recht auffällig ist (groß,höcker)?

5 Antworten

Du machst es nicht, weil du eine Schönheits-OP willst, sondern, weil du es brauchst, um richtig atmen zu können ect... Hatte vor 5 Monaten einen Nasenbruch und hatte dann auch eine Behinderung beim Atmen und die Nase war nicht, wie sie vorher war und ich akzeptierte die OP nicht, weil ich wollte, dass die Nase schöner aussieht, sondern weil sie so aussehen sollte, wie sie mir vorher auch angeboren war ;)

Ja. Gesundheitlicher Aspekt natürlich nicht, aber nimm das nicht als Grund, denn ein gesundheitlicher OP ändert die Nase nicht. Änderst du es, ist es haram. Du weißt, Allah hat sich am längsten um die Nase gekümmert. Bin auch nicht zufrieden mit meiner Nase, aber kommt nicht in Frage. Ich verunstalte Allah's Werk nicht. Audhubillah.

oh man 😂😂😂😂😂

Wenn es um deine eigene Gesundheit geht, ist es nicht haram.

Wenn medizinische Gründe vorliegen, sollte dir geholfen werden

Ich hab zwar gesundheitliche Probleme jedoch meinte der arzt es wird vom äußeren her nichts verändert bei der op. Er meinte auch, ich könnte gleich beides zusammen machen also auch begradigen. Ich bin wirklich sehr unzufrieden weil sie sehr auffaelt.

@asley

Wenn du unzurieden bist meinst du nicht dein gott will vielleicht dass du glücklich bist?

Es ist dein körper du musst es wissen

Nase nach OP‘s schlimmer als zuvor?

Ich bin einfach nur noch verzweifelt!

Ich habe mir mit 18 voller Hoffnung das erste mal die Nase (groß, lang, breit, höcker) operieren lassen. Die OP dauerte lang und es stellte sich relativ schnell raus, dass ich unzufrieden mit dem Ergebnis bin. Der Höcker und die Breite waren zwar weg. Die Nase war dennoch immer noch sehr groß und lang. Nach einem Jahr (Ich hatte übrigens das Gefühl, dass sich die Nase in diesem Jahr wieder ins negative veränderte) entschloss ich mich beim selben Operateur für eine Nachkorrektur. Fazit: Wieder Kosten, wieder Vollnarkose, keine Änderung. Bei dieser OP sah meine Nase sprichwörtlich aus wie vorher. Niemand sah eine Änderung. Wieder musste ich mich mit dieser Nase zufrieden geben. Nach weiteren 1,5 Jahren entschloss ich mich einen anderen Chirurgen aufzusuchen. Er ist ein Nasen Spezialist mit einer Top Bewertung auf Jameda. Er verstand sofort mein Problem und sehr einfühlsam. Erneut entschied ich mich wieder mal voller Hoffnung für eine 3. !!! OP. Nach der Operation sah die Nase ganz in Ordnung aus. Sie wurde etwas schmaler, die Spitze etwas schöner. Dennoch war sie noch zu groß und lang. Wieder ein Jahr nach dieser OP sieht meine Nase einfach nur schrecklich aus, es hat sich sogar ein Höcker gebildet der 6 Monate nach der OP ohne bleibendem Erfolg mit Cortison weg gespritzt wurde. Mich belastet das ganze einfach sehr. Die Nase ist nun groß und lang mit einem Höcker und die Spitze ist extrem dick. Meine Nase sieht schlimmer aus als vor der OP. Der Nasenspezialist versteht mich. Er ist nicht zufrieden mit dem Ergebnis und bald steht schon eine 4. OP (wenigstens dieses Mal ohne kosten) bevor. Er meinte, dass meine Nase bereits sehr vorbelastet war/ist und er während der 3.OP Schwierigkeiten hatte die Nase zu verkleinern, da er erst einmal ein Gerüst aufbauen musste welches von den Vor-OP‘s zerstört war.

Hat in diesem Gebiet jemand Erfahrungen? Kann eine 4. OP wirklich noch eine schöne Nase zaubern oder ist dies unwahrscheinlich? :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?