Mein Sohn bekommt morgen ein MRT am Fuß. Bekommt er Kontrastmittel gespritzt o. trinken?

2 Antworten

Ich habe gestern erst mein MRT am Fuss machenlassen müssen. Kontrast mittel wird nicht gespritzt. Wenn es darauf ankommt, ob Knorpelschädigungen, Bandausrisse oder Gelenkergüsse vorliegen schon mal gar nicht.

Kommt auf die Frage an. Wenn es um eine Verletzung (Sehnen, Bänder, Knochen, Knorpel usw.) aufgrund eines Unfalls geht gibt es kein Kontrastmittel. Wenn es um die Frage einer Entzündung geht (Z.B. Osteomyelitis), sollte Kontrastmittel gespritzt werden. Die Menge ist gering und hängt vom Körpergewicht ab, die Verträglichkeit ist sehr gut. Kontrastmittel trinken wäre bei einer Fuss MRT natürlich Quatsch.

Was möchtest Du wissen?