Mein Neffe hat sich verändert [Mobbing]

2 Antworten

Du selbst solltest gar nichts tun (müssen). Das ist, wenn überhaupt, der Job der Eltern. Ob eine Gefahr besteht, kann man so überhaupt nicht sagen. Bei manchen ist das Risiko immens,bei anderen winzig. Das sollten aber auch die Erziehungsberechtigten in Erfahrung bringen. Ebenso, was die beste Lösung dagegen ist. Das kann je nachdem ein Gespräch mit Lehrkräften oder dem Direktor, Ignoranz oder etwas anderes sein. Er sollte sich auf jeden Fall Freunde suchen. Den Rest überlässt du, wie gesagt, besser den Zuständigen. Notfalls sprichst du das ihnen gegenüber noch einmal an.

Hi. Ich weiß dass es mich so direkt eigentlich nichts angeht aber ich mache mir halt Sorgen. Danke für deine Antwort.

@Zetesafe

Das ist auch absolut verständlich,aber solange kein Grund dazu besteht, solltest du dich zunächst aus diesen Belangen heraushalten. Wenn du siehst, dass die Eltern nichts unternehmen, kannst du immer noch die Initiative ergreifen.

Rede mit ihm! Ich hatte immer eine gute Verbindung zu meinem Onkel, das stärkt auch die internen Bindungen in der Familie meiner Ansicht nach. Du kannst ihn darauf ansprechen, fragen was los ist und vllt tipps geben - wie er reagieren soll, das er darüber stehen soll oder auch mal andere schüler um rat fragen soll, mit denen er befreundet ist! Das kann oft mehr bringen als zum Lehrer zu gehen, wenn diese Mitschüler halt freundlich sind und ihn unterstützen (:

Was möchtest Du wissen?