Mein kleiner Bruder zieht tagelang die gleiche Unterhose an?

5 Antworten

Für die Sauberkeitserziehung deines Bruders sind in erster Linie deine Eltern verantwortlich. Was ist passiert, dass er nicht automatisch täglich neue Wäsche anzieht, zumal er die tagsüber getragene offenbar auszieht (sonst könnte er sie ja nicht verstecken)? Kann es sein, dass du mit deinem Anspruch, ihn miterziehen zu wollen, ein Spiel daraus gemacht hast? "Mal kucken, wie sich die große Schwester / der große Bruder wieder aufplustert und was über 'Hygiene' krakeelt. Ist doch zu komisch, wie die / der sich aufregt." - Weißt du was, kümmer dich nicht drum - irgendwann sagen seine Mitschüler schon, dass er stinkt. Dann wechselt er die Wäsche.

Rede mit deine Eltern und findet zusammen eine Lösung.

dann nehmt im die getragene hose einfach weg, basta !

hab ich auch schon überlegt sogar einfach weg nehmen das er sie net mehr hat!

@Zwergenboy

so machst du das bis er es kapiert hat - lass ihn mal an so einer mehrtägigen hose riechen......................

Das ist doch sein Problem und nicht deins.

Verbrenn' die alte Büx.

Abszess offen, füllt sich aber täglich neu, tips?

Hallo, ich weiß das ist ein ekliges Thema aber zu dem Problem wie ich es hab finde ich sonst nirgends antworten also eröffne ich das Thema nochmals neu mit meiner speziellen frage. Ich "leide" seid Jahren an Abszesse im intimbereich, dort wo die Hose bzw die Unterhose reibt. Das Problem habe ich einfach da ich etwas stärker gebaut bin (Ich vermute mal das sind Abszesse?) Vorab: ja ich Pflege mich, dusche täglich, an mangelnder Hygiene liegt es also nicht :) Jedenfalls bin ich mitlerweile Profi wenn es darum geht die Dinger zu öffnen. Ich arbeite immer brav mit Zugsalbe, der Abszess öffnet sich, der Inhalt läuft aus und dann ist wieder Ruhe. Doch vor c.a 4 oder 5 Monaten hatte ich wieder einen knubbel entdeckt, den mit salbe behandelt und geöffnet. Es kam wieder der Inhalt raus, der knubbel verschwand und ich war happy. Doch kurze Zeit später kam er wieder, war aber recht klein also habe ich nichts daran gemacht. Seit 6 Wochen allerdings drücke ich ihn täglich auf, jedes mal kommt Flüssigkeit raus, dann wird der knubbel wieder flach, füllt sich aber binnen 24 Stunden wieder etwas. Also jeden abend das selbe Spiel. Es tut aber nicht weh, es drückt nicht, es ist nur einfach ein knubbel der mich halt nervt. Der ausfluss ist anfangs hellgelb und leicht mit etwas Blut, beim zweiten mal drücken wird er dann langsam "klar". Meine Frage ist, ich das jetzt ein Abszess? Ich wüsste ehrlich gesagt nicht was es sonst sein sollte. Und: wieso zum Teufel füllt er sich täglich wieder? Hatte jemand schon mal das gleiche Problem und evtl eine Lösung? Zum dok rennen wäre für mich zwar eine Option, allerdings erst die letzte. Wie gesagt, ich habe keine Schmerzen, es ist nicht heiß, es ist kein roter streifen zu sehen (sepsis) es ist einfach nur ein gefüllter knubbel... Danke im voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?