Mein Geliebter Opa Tod!

5 Antworten

Das tut mir sehr leid für dich ich habe mein eines paar großeltern schon lange verloren da war ich noch ganz klein sie haben einfach zu viel getrunken aber wie schon von anderen gesagt wurde zeit heilt alle wunden auch wenn es dauern kann nimm dir genug zeit um zu trauern und du wirst ihn nicht vergessen kein geliebter mensch ist für immer vergessen wenn du ihn so liebst kannst du ihn gar net vergessen und es gilt auch das gleich für mich wenn du noch probleme hast kannst du mich ruhig anschreiben ich werde versuchen dir zu helfen :) LG Patrick

Hallo MarieMAusiii

Mein herzliches Beileid... ;((

Ich bin 14 Mädchen und habe vor 1 1/2 Jahren meine Oma verloren.

Ich hatte PTBS gehabt wollte aber mit niemanden reden(Jetzt immer noch nicht) .Letztens hatte ich ein TRaum da stand sie auf einmal wieder da.

Was ich sagen will es kann sehr lange die trauer zuverarbeiten.LAss dir Zeit.

Wenn du willst kannst mir gerne schreiben :))

Alles alles gute !!!

Danke für deine nette antwort ich bin 13 und es ist ein gutes gefühl zu wissen das es anderen in meinen alter auch so geht dankeschön und dir auch weiterhin viel glück

Du tust mir unglaublich Leid!! Mein herzliches Beileid!!

Es ist mir auch mal so gegangen. Doch auch irgendwie am schlimmsten war der Tod meines ersten Wellensittiches. ICh habe zwei Tage lang geweint, da er der erste und aller aller beste Wellensittich war. Er hat mit mir gegessen und ienfach alles war mit ihm schön. Doch dan starb er. Ich wusste auch nicht wie ich damit umgehen sollte. Ich habe dann versucht aufgehört zu weinen der Tatsache ins auge zu sehen. Hab mir immer Bilder angeschaut von ihm, wie er fröhlich neben mit saß. Naja, irgendwann konnte ich dann aufhören zu weinen. Versuche damit umzugehen und ihn ja nicht zu vergessen!!!!!!!!!!!!

Dankeschön so ging es mir bei mein Hasen

Mein Opa ist letzten Samstag von uns gegangen ;(

Das Gedicht hilft echt:

Ich bin ich, ihr seid ihr. Das, was ich für euch war, bin ich immer noch. Gebt mir den Namen, den ihr mir immer gegeben habt. Sprecht mit mir, wie ihr es immer getan habt. Gebraucht keine andere Redeweise, seid nicht feierlich oder traurig. Lacht weiterhin über das, worüber wir gemeinsam gelacht haben. Betet, lacht, denkt an mich, betet für mich, damit mein Name ausgesprochen wird, so wie es immer war, ohne irgendeine besondere Betonung, ohne die Spur eines Schattens. Das Leben bedeutet das, was es immer war. Der Faden ist nicht durchschnitten. Weshalb soll ich nicht mehr in euren Gedanken sein, nur weil ich nicht mehr in eurem Blickfeld bin? Ich bin nicht weit weg, nur auf der anderen Seite des Weges.

zeit heilt alle wunden. nimm dir deine zeit zum trauern

Was möchtest Du wissen?