Mein Backenzahn wackelt was tun?

3 Antworten

Hallo,

es handelt sich aber um einen Milchzahn, hoffe ich? Wenn ein bleibender Zahn wackelt, solltest du zum Zahnarzt gehen. Ansonsten kannst du weiterwackeln lassen, die Wurzel wird sich immer mehr auflösen und irgendwann fällt er entweder von allein raus oder du hilfst ein wenig nach. Ist zwar unangenehm, aber durch diesen Mist muss ja leider jeder durch :-/

Gute Besserung! Wenn es zu sehr weh tun sollte oder so, kannst du auch vom Lager aus zum Zahnarzt gehen.

Ich will ihn nicht rausziehen bzw. ich hab ein wenig Angst. Mein Vater meint das die Backenzähne mit dem Gehirn verbunden sind (glaub ich nicht wirklich). Aber rausziehen würde ich eig. garnicht schlimm finden.

Danke Muckula

@LifeNota

Hi,

naja, die haben einen Nerv, also sind sie auch mit dem Gehirn verbunden, aber das gilt für jedes Körperteil, an dem man irgendwas fühlt - und der schmerzempfindliche Teil ist weit im Inneren des Zahns. Bei Milchzähnen löst sich die ganze Wurzel auf und daher tut es auch nicht mehr weh, wenn man ihn rauszieht, was da schmerzen kann, ist das umliegende Zahnfleisch, wenn er noch zu sehr darin steckt.

Ich kann verstehen, dass du Angst hast, ich habe das auch noch in unangenehmer Erinnerung. Im Grunde musst du das aber nicht. Die Wurzel löst sich bei den Milchzähnen auf, sodass sie, wenn man lange genug wartet, von selbst ausfallen, und zwar ganz schmerzlos. Du kannst daran weiter rumwackeln und abwarten. Er wird vermutlich immer lockerer werden und irgendwann entweder beim Berühren mit der Zunge ausfallen oder wenn du in etwas hartes beißt, oder er nervt dich so, dass du doch ein wenig daran ziehst oder drückst oder ruckelst und zack, hast du ihn in der Hand. Also kein Grund zur Panik. Viel Spaß im Lager ;)

Hey Antonio! Hast du Schmerzen? Möglicherweise wächst unter deinem aktuellen Zahn ein neuer. Auch kann es sein, dass er abgestorben ist und daher abfällt oder hast du in letzter Zeit mal einen Schlag ins Gesicht bekommen? MFG

rausziehen

Was möchtest Du wissen?