Mehr Gewicht nach Darmspiegelung?!

5 Antworten

Die Nieren haben die überschüssige Flüssigkeit nicht ganz raus gefiltert. Das wird sich bei gesunden Nieren innerhalb von 2-3 Tagen von selbst regulieren.

Ich hatte ebenfalls eine Gewichtszunahme von 2-3 kg festgestellt. Meine Vermutung ist, dass die im Abführmittel enthaltenen Bestandteile: Natriumsulfat Magnesiumsulfat und Kaliumsulfat Salze enthalten, die Wasser im Körper speichern.

Da meine Darmspiegelung erst gestern stattfand, hoffe ich sehr, dass es sich bald wieder reguliert und das Wasser wieder ausgeschieden wird.

Denn auch im Gesicht habe ich vermehrte Wasseransammlung festgestellt.

Ich habe mich danach noch nie gewogen, mir war das Ergebnis der Spiegelung wichtiger! wüßte auch nicht, welchen Zusammenhang das haben sollte!

Hallo farnblaetchen

Ja, der Körper kann noch so viel speichern, Du hast gestern viel trinken müssen und alles ist noch nicht ausgeschieden, das kann bis zu 2 Tage dauern, dann hattest Du ja sicher auch eine leichte Narkose und die kann auch der Grund sein, dass Du schewrer bist, dnn bei einer Narkose arbeitet der Körper auch langsamer, also musst Du Dir keine XYSorgen machen, in 1-2 Tagen ist alles überstanden.

Du drafst auf kewinen Fall denken, dass Du jetzt weniger trinken solltest, nein, derKörper brauch gerade jetzt die Flüssigkeit, die Giftstoffe wieder aus zu scheiden, also sprae nicht mit trinken, im Gegenteil, Du solltest jetgzt mindestens 2 Liter trinken, Dz hast ja nicht an Fett engesetzt, sondern nur an Wasser, das bestimmt nicht drin bleibt!

Wenn Dich das nicht beruhigt, dann rate ich Dir, Deinen Hausarzt zu fragen, damit Du beruhigt sein kannst!

Gute Besserung & L.G.Elizza

Der Arzt hat den Spiegel drinnen vergessen, aber keine Panik, die haben noch einen als Ersatz. :)

Was möchtest Du wissen?