Medikamentöse Zahnfüllung

3 Antworten

Das ist ein Antibiotikum als Vorsorge gegen eine Entzündung. Diese Vorgehensweise ist üblich und medizinisch richtig.

Nach solchen Eingriffen kann es bis zu zwei Tagen dauern, bis sich der Körper an diese Veränderung im Zahnkanal gewöhnt hat. Die Medikamente sollen eine Entzündung im /am Knochen verhindern, sonst müsste der Zahn raus oder eine Wurzelfüllung her... Wenn du erwachsen bist, spüle mit einem kleinen Glas Wodka... Kein Sport!

das sind anitiseptische mittel, damit sich nichts entzündet (die wurzel nämlich) währed dein zahn sich beruhigt kann ;)

das pochen/leichte schmerzen ist normal....da so tief gebbohrt wurde ist dein nerv ein bisschen gereizt.

Was möchtest Du wissen?