Medikamente für Aichmophobie (Angst vor spitzen Gegenständen)?

1 Antwort

Also ich bezweifle, dass es da Medikamente gibt, ausser vielleicht Antidepressiva( da wird einem vieles egal). Aber in erster Linie muss man bei Angststoerungen erst mal zum Psychologen zur Behandlung, um die Ursachen zu erforschen und eine Verhaltenstherapie zu beginnen.

Das haengt natuerlich auch sehr davon ab, wie stark dich diese Angst beeintraechtigt am normalen Leben. Ich habe z.B. Spinnenangst und sehe keine Handlungsbedarf, ich gehe den Tierchen halt einfach aus dem Weg und das beeintraechtigt mein Leben nicht. Im Keller habe ich mein Spray, damit werden sie erlegt und gut.

Wenn Du diese Frage stellst, gehe ich mal davon aus, dass Du dich mehr eingeschraenkt fuehlst durch deine Angst und das sie extremer ist. Dann ist sie zu behandeln und das kann nur einen Psychologen.

Was möchtest Du wissen?