Mate Tee bei Eisenmangel?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Koffein hemmt die Eisenaufnahme IMMER. Deswegen sollten auch Präparate nie mit Koffeinhaltigen Getränken eingenommen werden. Daher ist es egal, wieviel Eisen der Matetee enthällt, weil die Aufnahme durch das Koffein gehemmt wird.

Wenn du auf den Matetee garnicht verzichten magst, trink ihn vier bis fünf Stunden vor oder nachdem du Eisenreich gegessen hast. Viel Eisen ist in Hafer, Hirse, den meisten roten Beeren, roter Beete und in Brennesseln (Brennesseltee hilft sehr gut gegen Eisenmangel) Kannst natürlich auch Eisentabletten nehmen. Von denen halte ich persönlich nicht sonderlich viel, aber das muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden.

leber enthält auch sehr viel eisen.

Ich bin heute zufällig auf diese Frage gestoßen und muss leider schreiben, dass die gegebenen Antworten nicht von Kompetenz zeugen.

Koffein hemmt nicht die Eisenaufnahme! - Es sind die in Tee und Kaffee enthaltenen Tannine und Phenole, sowie die Phosphate in Cola-Getränken.

Mate hingegen liefert sogar bioverfügbares Eisen! - Zudem hat Mate zahlreiche weitere Vorzüge, die man leicht im Netz findet. - Neben Koffein enthält Mate auch ein besonderes Xanthin, das nicht die für Xanthin üblichen nebenwirkungen hat und ohne Nervös zu machen leicht aufputscht und die Konzentration stärkt!

Wenn es um die Eisenaufnahme geht, kann man also bedenkenlos Mate trinken, auch entsprechende Mate-Limonaden (ohne Phosphate oder Kaffee-/Schwarztee-Auszügen), wie z.B. MateCola von TopMate (das trinke ich persönlich gerne).

Ich hoffe das wird vom Fragesteller noch gelesen!

Günstige Eisen-Brausentabletten für 80Cent vom Rossmann oder DM. Tee ist eher ungünstig für die Eisenverwertung im Körper.

Was möchtest Du wissen?