Massagen verschreiben lassen?

13 Antworten

Hallo lieber Experte (Isartaucher) Hallo liebe Pseudoexperten

damit Isartaucher nicht völlig untergeht, ergänze ich seine Angaben. Der arme Kerl ist ja wohl Einzelkämpfer.

ALso:

  1. Der Arzt kann verschreiben soviel er will, sofern er Millionär ist und/oder auf Regressforderungen seitens der KV´en pfeift, bzw. ihm Honorarkürzungen egal sein können. Ansonsten: siehe oben !

  2. Zuzuahlungsbefreit ist man nur nach Gesetzeslage ( Bedürftigkeit ...) und nicht nach Krankenkassenzugehörigkeit. Nicht mal Privatpatienten sind von ZUzhalungen befreit. Beihilfe und private Krankenkassen zahlen immer weniger.

Sogenante LUSTMASSAGEN gab es früher mal. Darum ist ja das System unter anderem so krank.

Maximus 40 hat auch weniger bis keine Ahnung, wie es scheint. Wenn Physiotherapie verordnet wird bekommst Du diese - einschließlich der erforderlichen Massage -. Alles andere wäre Kassenbetrug. WObei wir übrigens wieder beim erkrankten System sind.

Jede Verordnung muss einer ggf. Überprüfung standhalten. Da hilft auch kein Simulieren mehr.

Wenn Du total verspannt bist gibt es eine wunderbare Lösung: Geh zu einem Physiotherapeuten der Rehasport anbietet. Lass Dir ein Formular geben. Geh damit zum Arzt der es ausfüllt. Dann genehmigt es die Krankenkasse. Und Dein Doc hat keine Budgetbelastung. weil Prävention. Und DU kannst DIch 50 x unter fachlicher Leitung austoben, entspannen, kräftigen usw. Aber dazu musst Du natürlich s e l b s t was tun !!!

Liebe Grüße ausbremser

Man kann sich Massagen verschreiben lassen. Wenn man zuzahlungsbefreit ist, zahlt man auch nichts dazu. Es kommt aber darauf an, bei welcher Kasse man ist. Und die Ärzte tun sich schwer damit. Wenn man aber etwas Druck macht, dann geht das. Habe das selber durch.

Ja kannst du!Geh zum Hausarzt.Der kann dir 2 mal im Jahr Massage verschreiben.6x1 Std. kostet ca. 22 Euro LG Bianca

Vorausgesetzt, man ist Privatpatient.

@Isartaucher

Also ich bin kein Privatpatient und bekomme zweimal im Jahr Krankengym. und Massage. Meine Freundinen gehen auch immer zur Massage mit und die sind auch nicht privat und gehen auch zu einem anderen Doc. musst halt reden können.Wir sind alle aus der Gastronomie und stehen und laufen viel.Tragen Fässer und Kisten und das heißt du bist verspannt!Ich bekomm meine Massagen seit Jahren ohne Probleme.

Zur Not kannst du auch selbst zahlen. Wenn es nicht zu oft ist wird es auch nicht zu teuer. Lohnt sich auf jede Fall gehe seit langem zur Massage 

Wenn du verspannt bist kannst du dir sowas natürlich nicht verschreiben lassen, den musst du Bezahlen, die Preise liegen so ab 30€ / halbe Stunde +/-

natürlich kann er sich das verschreiben lassen....mit dem preis liegst du richtig, das hätte ich auch gesagt

@wienochmal

Nein, kann er nicht, denn Wunschverschreibungen kann sich kein Arzt leisten. Wenn es medizinisch nötig ist, wird der Arzt es verordnen, wenn nicht, muss der Patienten selbst zahlen.

bei uns bei 15 euro 20 min-manchmal 25 min

Was möchtest Du wissen?