Marylandbrücke Pfusch? (Zähne)

 - (Zähne, Marylandbrücke)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hey, ich hab dir vorhin schon auf deine frage geantwortet und nach einem bild gefragt.. danke.. also so darf eine marylandbrücke defenitiv nicht aussehen!! die farbe passt tatsächlich nicht! die flügel die in die zahnzwischenräume reichen sind auch nicht ok.. der zahn muss eine natürliche form haben, von vorne ( vestibulär) darf nichts zu sehen sein, das ist ja das schone an einer marylandbrücke... wie alt bist du denn? wo kommst du her? es gibt unterschiedliche regelungen zwischen krankenkasse und den ländervertretungen der zahnärzte. ich empfehle dir nach wie vor zu deinem doc zu gehen und erneuerung zu fordern (auf kulanz natürlich!!9.. vllt. findest du im internet verwertbare bilder von einer marylandbrücke die du ihm vorlegen kannst? falls das studium schon zu lange her ist ;) farbe: eine einzelzahlkrone erkennt man immer, umsomehr wenn der "kern" aus metall ist. es ist seeeehr schwierig die korrekte farbe zu finden weil ein zahn ja nicht nur aus einer farbe besteht.zur farbbestimmung stehen dem zahnarzt nur bestimmte farben zur verfügung.. wenn du zur farbebestimmung ins labor gehst oder den techniker in die praxis kommen läßt kann er viel besser bestimmen wo welche farbe aufgetragen werden muss weil er deine nachbarzähne begutachten kann.. normalerweise sieht er ja nur ein modell.

Ich bin 18 und komme auf Leverkusen. Die Ärztin meint zu mir bei der Vorbesprechung das die Krankenkasse das sehr wahrscheinlich alles übernimmt. Nach dem Einsetzten kam eine Rechnung das ich die Hälfte der kosten tragen muss. Jetzt sitze ich hier mit ner Brücke die nochnichteinmal richtig aussieht. 460 Euro muss ich bezahlen. Ich hab ja kein Problem damit das man sie dann erkennen würde ABER SO? Alle sprechen mich drauf an und das ist sehr unschön.

@Nyluna

mhh, also irgendwasist da faul!! mal ganz ehrlich.. ich bin selber zahnarzthelferin und "kenne die szene" :D es kann ja mal garnicht angehen, dass deine zahnärztin sagt das die kasse alles übernimmt und du nu zahlen musst.. hast du eine mehrkostenvereinbarung unterschrieben?? mit wieviel prozent wurde der heil-und kostenplan genehmigt? ich sag´s jetzt mal ganz konkret: JAAA!! deine marylandbrücke ist pfusch!! natürlich sagt dir die Zahnärztin das die so sein muss, sie versucht nur ihren hals aus der schlinge zu ziehen!! diese form von brücken wird defenitiv nicht an den zahnzwischenräumer der nachbarzähne abgestüzt sondern an der palatinalen seite ( die zahnflächen die zum gaumen hin zeigen, also innen).. wurden die nachbarzähne auch leicht beschliffen??das sieht fast so aus!

@Thleeni82

Ja meine Zähne wurden innen abgeschliffen/beschliffen. Es war halt so das sie sich ganz sicher war und hat diesen heil- und kostenplan (oder anders hieß es bin grad nicht zu hause) an die Krankenkasse geschickt. Dann bin ich zum Arzt hab mir das Ding einsetzen lassen. DANN kam die Rechnung von der Ärztin. Aber meine Mutter hat vorher gesagt da sie das nicht bezahlen kann (Insolvenz). Und sie darauf (also Ärztin) kein Problem kein Problem das klappt schon. Ich weiß jetzt nicht genau wie es abgelaufen ist war da noch 17 muss ich meine Mutter fragen. Jetzt muss mein Vater das Geld bezahlen dabei hat der damit gar nichts zu tun (Eltern sind getrennt) und er macht Terror. Auch wenn alles richtig gelaufen (mit der Krankenkasse und der Rechnung) ist das Ding ist trotzdem nicht richtig eingesetzt und bearbeitet worden.

@Thleeni82

Noch was dazu ich bin bei meinem Vater gemeldet aber über meine Mutter versichert. Sie meinte grade wenn ich bei ihr gemeldet wäre hätte die Krankenkasse das bezahlt. Denn es besteht ja kein Grund das sie das bezahlen muss wenn mein Vater so viel verdient.

@Nyluna

generell gilt: wenn du nichts unterschrieben hast dann musst du auch nichts bezahlen.. zu einem heil-und kostenplan gehören max. 2 formulare, ein pinkes welches zur kasse geschickt wurde und ein weißes blatt, der sog. Heil-und kostenplan teil 2.der 2.teil bezieht sich auf zahlungen die der patient leisten muss. also wenn du nichts unterschrieben hast ( HKP Teil2) musst du nichts zahlen. egal ob du hättest zahlen müssen oder nicht. und jetzt kommts aufs datum an: der hkp wurde geschrieben als du noch 17 warst.. wann wurde der plan von der krankenkasse genehmnigt? wenn dieses datum vor deinem 18.geb. liegt musst du garnichts bezahlen, denn marylandbrücken werden bis zum 18. lebensjahr von der kasse übernommen.du hast ja ne rechnung bekommen: rechnung schnell raussuchen und auf dem hkp durchschlag auf das genehmigungsdatum der kasse gucken ( steht ziemlich mittig).der krankenkasse ist es egal bei wem du gemeldet bist es geht darum über wen du versichert bist und das ist ja deine mutter... soo jetzt drück´ich dir mal die daumen das du noch minderjährig warst!

Wenn du jetztz ncihts gesagt hättest, hätte ich keinen Plan gehabt, was an deinen Zähnen andes sein soll als an den Zähnen anderer Menschen

Was möchtest Du wissen?