Mandeln entfernen lassen... was für Folgen für die Stimme...?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das hängt sehr von den Fähigkeiten des Operateurs ab. Wie bei jeder anderen OP können umliegende Gewebe, unter anderem Muskeln und Nerven geschädigt werden, die für die Funktion des Kehlkopfes (und so der Stimme) essentiell sind. Ausschließen kann man diese Risiken nie völlig.

hi,nein so weit ich weiß ist das mit der stimme vollkommener quatsch. Einer bekannten von mir wurden auch die mandeln rausoperiert und ihre stimme hat sich dadurch kaum verändert.Allerdings besteht die Gefahr das man bis zu 1 Jahr unter Geschmacksverlust leidet. Natürlich geht der Geschmack nicht völlig verloren er leidet nur etwas und manche dinge schmecken etwas komisch.Das passiert allerdings nur bei wenigen Leuten. Das mit der Stimme könnte eigentlich nur sein wenn bei der OP etwas schief gelaufen ist. Ansonsten vereinbare doch mal einen Termin mit deinem Arzt und frage in über alle Risiken aus er kann dir bestimmt alle antworten geben und dir sagen ob eine OP überhaupt nötig ist :) ich hoffe ich konnte dir helfen.

Die Mandeln hätten laut Ärzten wohl schon in der Grundschule rausgemusst, da ich nie Probleme hatte wurde es aber so gelassen :/ Aber es wird eben immer schlimmer

Also mir mussten auch die mandeln entfernt werden und ich habe das echt nicht gut vertragen, ich habe in 7 tagen 8 kilo abgenommen weil ich weder trinken noch essen konnte und wasser über den tropf bekommen habe. Es tat selbst weh die zähnezuputzen, aber ich kann die im endeffekt sagen es ist besser sie zu entfernen seit dem hatte ich nie wieder was am hals :)

Wie lange liegt man denn so krank??? Ó___ò

eine woche oder kürzer :)

eine woche oder kürzer :)

Soweit ich weiß, hat es keine Auswirkungen auf die Stimme, eine Angina kann da sehr viel problematischer sein. Klär das doch einfach mal mit dem Hals-Nasen-Ohrenarzt deines Vertrauens ab, der kann Dir alle relevanten Dinge dazu sagen.

Was möchtest Du wissen?