Manchmal total schlecht im Bett?

5 Antworten

Die vorrangige Frage ist: Wie definierst Du "gut (bzw. schlecht) im Bett""? Ich zum Beispiel bin sehr gut im Bett: Ich könnte tagelang schlafen!

Aber Ernst beiseite: Wichtig ist, dass Ihr Spass zusammen habt - wenn Dein "kleiner Chef" mal nicht so mag, dann wird es meist nicht besser, wenn Du es verzweifelst versuchst und meinst Du "müsstest" jetzt eine Erektion bekommen usw. Bei der nächsten Runde schleicht sich dann die Erinnerung an vorangegangene Fehlschläge in Dein Hirn und schon wird's wieder schwierig... Wenn Du dann (unbewusst) denkst "hoffentlich klappt es heute - gestern ging es wieder mal schief..." kannst Du die Nummer meist erstmal abschreiben.

Du hast (durchschnittlich) 10 gesunde Finger und eine Zunge und kannst Deiner Partnerin daher trotzdem eine Menge Spaß bereiten (die meisten Frauen kommen beim herkömmlichen rein-raus-Spiel ohnehin nicht zum Höhepunkt, sondern eher durch lecken und/oder fingern). Der Weg ist das Ziel und Du solltest es genießen sie zu verwöhnen und genauso, wenn Dich Dein Girl verwöhnt. Penetration ist nicht alles!

Nimm also das "können müssen" aus der Gleichung, setzte Dich nicht unter Druck (aka Stress) und habt einfach Spaß - dann klappt "es" meist "nebenbei"...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Woher ich das weiß:Beruf – Langjährige Tätigkeit als Life-Coach und Fachbuch-Autor

Im Grunde kann man dir nur raten, den Sex, bei dem alles super läuft zu genießen und wertzuschätzen und die Male, bei denen es so gar nicht klappen will, nicht zu wichtig zu nehmen und dir deswegen nicht so den Kopf zu zerbrechen. Davon wird die ganze Situation nämlich garantiert nicht besser. Es ist nicht ungewöhnlich, dass es solche "Qualitätsschwankungen" beim Sex gibt. Ein bisschen finde ich die Regelmäßigkeit, welche in deinem Fall vorherrscht, allerdings doch bedenklich.

Es ist schon richtig, dass jeder mal gestresst ist - und bei den meisten Leuten, leidet das Sexleben durch den Stress ebenfalls enorm. Allerdings vergehen stressige Zeiten auch wieder und die Flaute im Bett ist damit überstanden. Für die meisten Leute ist Stress eine Phase, die nur kurzzeitig besteht. Du schreibst, dass der Stress bei dir schon sehr lange vorhanden ist... und ich denke mal, ganz genau da liegt der Hund begraben. Dauerstress kann ernsthafte Auswirkungen auf Körper und Psyche haben.

Wie geht es dir denn sonst so? Fühlst du dich oft müde und kraftlos? Grübelst du viel und bist rastlos? Fühlst du dich irgendwie leer? Oder hat sich dein allgemeiner Zustand in der letzten Zeit in irgendeiner Form verändert? Manchmal ist es schwer, solche Sachen selbst an sich zu bemerken - rede also auch mal mit deiner Freundin wie sie das so wahrnimmt.

Vielleicht wäre es ratsam, mal zum Arzt zu gehen und dich von oben bis unten durchchecken zu lassen um körperliche Ursachen ausschließen zu können. Auch ein Gespräch mit einem Psychologen könnte eventuell helfen. Irgendwie vermute ich nämlich stark, dass sich der anhaltende Stress auf deine Psyche geschlagen hat. Möglicherweise ist dein Zustand ja noch nicht so schlimm - man muss allerdings auch nicht gerade das Risiko eingehen, dass das Ganze unbehandelt zu einem gröberen Problem heranwächst. Vielleicht brauchst du auch einfach mal ein bisschen Ruhe um abschalten zu können und den Kopf frei zu bekommen.

Ich wünsch dir alles Gute!

Ja der Stress ist halt seit Jahren schon da also beruflich und schulisch bedingt. Aber vorher war es jedoch nie ein Problem zumindest nicht so krass. Ich mache regelmäßig viel Sport (ohne Nahrungsergänzungsmittel) also meine ich das man das ausschließen kann. Bei viel Sport und Arbeit fühlt man sich bestimmt jeder Student kraftlos. Habe halt mehrere Jobs und dazu Studium. Aber das geht jetzt schon eine weile so ~_~ keine Ahnung aber danke das mit dem Arzt werde ich mir wohl durch den Kopf gehen lassen müssen

LG

Stress kann es natürlich sein. Vieles funktioniert natürlich auch unterbewusst. Meinst du beim dritten Mal nacheinander oder jede Woche am dritten Tag?

Das mit dem unterbewussten meinte sie auch. Aber an einem Tag geht es bis zu zwei Stunden oder länger am Stück und auch mehrere male hintereinander. Und an einem anderen Tag geht es überhaupt nicht. 

Vllt geilt sie dich nicht wirklich auf? Also die Situation, probiert mal neues aus usw.

Hast vllt stress oder du hast einfach kein bock.

Was möchtest Du wissen?