Magenschmerzen ohne Übelkeit, was tun?

5 Antworten

Das Antibiotikum hat Dir Deinen Magen-Darm-Trakt zu stark belastet. Versuche, den Magen zu schonen. Was gut hilft, ist jetzt viel Milchprodukte zu essen und Naturjoghurt zu konsumieren. Verzichte, wenn möglich, auf Zucker. Dieser würde die Bildung eines Pilzes begünstigen. Vermeide jedes Genussmittel.

Wie hieß das Antibiotikum? Hört sich an wie eine Magenschleimhautentzündung nach Antibiose. Wenns das ist brauchst du ein besonderes "Magenmittel"... MCP ist nur gegen Übelkeit und nicht gegen Schmerzen. Viele Grüße

Kann schon vom antibiotikum kommen, die sind oft recht aggressiv gegen magen und darm. Dauert manchmal auch ein paar bis sich das wieder normalisiert. Angenehm ist vielleicht etwas warmes zu trinken, klare suppe oder tee. Das nächste mal wenn du antibiotika nimmst lass dir vom arzt zusätzlich einen magenschutz verschreiben. Wenns in den nächsten tagen nicht besser wird würd ich aber zum arzt gehn und das abklären lassen. Gastritis verursacht auch magenschmerzen ohne dass einem übel ist.

mach dir eine bettflasche, trink tee und lenk dich ab, was eigentlich bei schmerzen immer hilft.

Ich weiß nur das Bauchschmerzen manchmal von zu wenig essen kommt. Versuch es einfach mal.

Achja trink viel !!!

Gute Besserung.

Was möchtest Du wissen?