Magenschleimhautentzündung Dauer 3 Monaten?

2 Antworten

Hallo Armando,

hast du daran gedacht, deine Nahrung umzustellen (=zu ändern)?

Ich würde nochmals einen HB-Test machen lassen, zur Sicherheit!

An deiner Stelle würde ich leichte Kost (leichtes Essen) bevorzugen. Kein scharfes Essen, keinen Alkohol, wenig rauchen, zeitig ins Bett gehen, mich warm halten, ausreichend schlafen, usw...

Es könnte auch damit zu tun haben, daß du so weit weg von der Heimat bist.

Eine HB-Infektion muß sehr energisch bekämpft werden. Anstatt zum HA zu gehen, solltest du zu einem GASTROENTEROLOGEN gehen, wenn du noch Beschwerden hast. Bringe immer alle vorherigen Unterlagen mit.

Und was machst du hier, studierst du?

Gute Besserung, Emmy

Vielleicht findest du eine Antwort hier:

https://duckduckgo.com/?q=helicobacter+behandlung&t=h\_&atb=v52-7&ia=web

Alles Gute!

Wenn man wissen will, ob man eine Bauchspeicheldrüsenentzündung hat, dann sollte man einen speziellen Bluttest machen lassen, aber ich glaube nicht, daß die Erkrankung mit HB, sich auf die Bauchspeicheldrüse übertragen könnte.

Das mit der Felttleber würde ich eher beobachten. Das könnte einen Hinweis für eine evtl Stoffwechselstörung sein.

Schau mal unter die  ernährungsdocs.de

Es gibt auch ein Buch von den Ernährungsdocs.

LG Emmy

Vielen Dank für deine Antwort . Ich habe wirklich gut gegessen und auch scharf und mit viel fett . Aber seit Dezember esse ich Schonkost . Ich rauche und trinke nicht . Ich mache mir nur sorgen dass die Ärzte was übersehen haben können .daher meine Fragen wegen Dauer und Bauchspeicheldrüsen.Ich bin it Spezialist und arbeite für Micros .

Was möchtest Du wissen?